Theodor Creifelds

Aus FotografenWiki
Version vom 2. Dezember 2016, 13:19 Uhr von Walter.mueller (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(geb. um 1815 in Koblenz, gest. 1875 in Köln)

Werdegang

Der wohl um 1815 in oder bei Koblenz geborene Theodor Creifelds sen. ist ab 1844 in Köln als Dekorationsmaler nachgewiesen

sein Sohn Theodor Johann Hubertus Creifelds jun. ist 1839 noch in Koblenz geboren

ab 1855 ist Creifelds sen. als Photograph nachweisbar, ab 1870 auch mit eigener Lichtdruckanstalt

seine Architekturphotographien – dabei auch Arbeiten vom Wiederaufbau des Kölner Doms, wofür er 1872 einen eigenen Auftrag seitens des Zentral-Dombau-Vereins erhielt – wurden auf zahlreichen Ausstellungen gezeigt und mit Preisen gewürdigt. Ab 1870 war Creifelds sen. Mitglied im Photographischen Verein Berlin, ab 1872 ebenso in Wien. Creifelds‘ Lichtdrucke gehören technisch wie gestalterisch zum besten, was die deutsche Photographie im 19. Jahrhundert zu bieten hatte.

Auszeichungen

Auf der Internationalen Photographischen Ausstellung in Berlin im Mai und Juni 1865 erscheint Creifelds in der Liste der Preisträger neben bekannten Namen wie Richard/Heidelberg, Braun/Dornach, Bisson jeune/Paris, Nadar/Paris, Herzog/Bremen, Albert/MünchenHanfstaengl und Brockmann/Dresden.

Literatur

Theodor Creifelds, Album von Cöln, Leporello mit 12 Photographien auf Karton aufgezogen, Köln, Photographische Anstalt Th. Creifelds, o. J. (um 1875) Ralf Dittmayer, Rheinbreitbach – Ein Dorf am Strom, Rheinbreitbach 1991

Was heißt hier Rheinromantik? Ausstellungskatalog des Landesmuseums Koblenz anlässlich der gleichnamigen Ausstellung, erschienen im Selbstverlag des Landesmuseums, Koblenz 2002, ISBN 3-925915-67-2

Theodor Creifelds, Album von Cöln, Leporello mit 12 Photographien auf Karton aufgezogen, Köln, Photographische Anstalt Th. Creifelds, o. J. (um 1875)

Galerie Rudolf Kicken & R. K. Book, Köln, Photographie 1839-1979, Ausstellungskatalog 1/1979

Uta Greffe, Köln in frühen Photographien 1847-1914, mit 164 ganzs. photogr. Aufnahmen von Johann Franz Michiels, Theodor Creifelds, Anselm Schmitz, Wilhelm Scheiner u.v.a., Schirmer/Mosel, München 1988

Was heißt hier Rheinromantik? Ausstellungskatalog des Landesmuseums Koblenz anlässlich der gleichnamigen Ausstellung, erschienen im Selbstverlag des Landesmuseums, Koblenz 2002, ISBN 3-925915-67-2

Reinhard Matz/Wolfgang Vollmer, Köln vor dem Krieg – Leben, Kultur, Stadt 1880-1940, Greven Verlag, Köln 2012, ISBN 978-3-7743-0482-6

Christoph Schaden (Hg.), Bilderstrom – Der Rhein und die Fotografie, 2016 – 1853, Ausstellungskatalog des LVR-Landesmuseums Bonn, Hatje Cantz Verlag, Berlin 2016, ISBN 978-3-9811834-7-4

Quellen

Werner Schäfke/Roman Heuberger (Hg.), Köln und seine Fotobücher, Fotografie in Köln, aus Köln, für Köln im Fotobuch von 1853 bis 2010, mit Beiträgen von Wolfgang Vollmer und Eusebius Wirdeier, Emons Verlag, Köln 2010, ISBN 978-3-89705-790-6

Sammlung Walter G. Müller