T.J. Dickopf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Fotoatelier Bahnhofstraße in Siegburg)
 
Zeile 16: Zeile 16:
 
== Quellen ==  
 
== Quellen ==  
 
<references />
 
<references />
 +
 +
http://www.fotorevers.eu/de/fotograf/Dickopf/3076/
 +
 +
Sammlung Walter G. Müller

Aktuelle Version vom 10. Februar 2020, 10:39 Uhr

T.J. Dickopf, Fotograf, vermutlich Tilmann Joseph, Tillmann Josef Dickopf.

Lebensdaten

  • 1830–1924 [1]

Werdegang

Foto von Rahel Apfel, geschätzt späte 1870er Jahre, siehe auch Rückseite (Bild 2 des Datensatzes)
  • Fotostudio in Siegburg, ~ 1880:
    • Photographie T.J. Dickopf, Siegburg, Bonnstrasse neben Restauration Schell

Die Restauration Schell war die Gaststätte Zum Weißen Roß, in deren Hof Dickopf ein Atelier baute, das einem Gewächshaus ähnelte. Späterer Sitz seines Fotostudios war die Bahnhofstraße 15. Dickopfs umfangreiches nachgelassenes Archiv wurde im Zweiten Weltkrieg vernichtet.[2]

Sonstiges

  • Hubert Tillmann Joseph Dickopf aus Siegburg, geboren 1876 (möglicherweise ein Sohn), Photographengehilfe wanderte 1891 mit Ziel New York, Nordamerika aus.[3]

Quellen

  1. myheritage.de Tilmann Joseph Dickopf in Verbindung mit myheritage.de Henriette Schell
  2. Stadt Siegburg. Vor 65 Jahren - 16. November 1952, Abschnitt Vor 145 Jahren. Focus Online vom 16. November 2017, abgerufen am 23. März 218.
  3. gedbas.genealogy.net

http://www.fotorevers.eu/de/fotograf/Dickopf/3076/

Sammlung Walter G. Müller