Oscar Bittrich

Aus FotografenWiki
Version vom 8. Juli 2019, 18:05 Uhr von Hans Nordsiek (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Eduard Oscar Bittrich (* 2. August 1853 in Königsberg; † 18. September 1941 in Königsberg), Fotograf in Königsberg und Wehlau 1870–nach 1920.

Familie

In erster Ehe war er mit Anna Justine Wilhelmine Treiber verheiratet. Am 8. Oktober 1879 verlobte er sich mit Marie Katharina Schröder, die er 1880 heiratete.

Werdegang

  • 1920 feierte "Oskar Bittrich in Königsberg i. Pr. das 50jährige Geschäftsbestehen"[1], d.h. er war seit 1870 in Könisberg als Fotograf selbstständig.
  • 1888 im Königsberger Adressbuch unter der Anschrift Münzstraße 8/9 verzeichnet, betrieb er später auch ein Fotoatelier in Wehlau.
  • Es gibt kaum Porträtfotos von ihm.
  • Heute bekannt ist er für seine Aufnahmen von Königsberger Baudenkmälern, die in der Reihe "Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Ostpreußen" abgedruckt wurden.

Atelier

  • Königsberg
  • Wehlau, Kirchensteig 2 (ehemals Königsberg)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Nachrichtenblatt für das Photographenhandwerk. Band 27 (1920), S. 345.