Manfred Paul Kage

Aus FotografenWiki
Version vom 1. November 2014, 12:56 Uhr von Walter.mueller (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wissenschaftler, Photograph

Lebensdaten

(Delitzsch 1935)

Werdegang

1953-55 Ausbildung zum Chemotechniker, danach Entwicklung optischer Geräte für die Mikrophotographie und Beeinflussung durch Max Bense

1959 Gründung eines Instituts für wissenschaftliche Photographie und Kinematographie

Mitglied der GDL ab 1969, berufenes Mitglied der DGPh

um 1980 Ernennung zum Professor ehrenhalber

Literatur

Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1960.

Photokina 1966. Internationale Photo- und Kino-Ausstellung Köln, 1.-9. Oktober 1966. Bilder und Texte. World faor of photography, Cologne, 1st - 9th October, 1966. Pictures and comments. Foire mondiale de la photographie Cologne, 1 - 9 octobre 1966.Images et textes. [Redaktion L. Fritz Gruber].

Photokina 1968. Bilder und Texte.

Gesellschaft Deutscher Lichtbildner 1919-1969, Dokumentation zum fünfzigjährigen Bestehen der GDL, Redaktion: Heinrich Freytag, Fritz Kempe, Otto Steinert, Herstellung: Industriedruck AG, Essen 1969

Ausst.Kat. M.P.Kage, Beiträge zur apparativen Kunst, Kristallografik, Schwäbisch Gmünd 1974

Ausst.Kat. Fotografie 1919-1979 Made in Germany, Die GDL-Fotografen, München 1979, S.208-211

Strache, Wolf & Steinert, Otto (Hg.) Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1979. The German Photo Annual 1979. Stuttgart, Verlag DSB Dr. Wolf Strache, 1978, ISBN 37956-0158-4

Glanzlichter der Photographie. 30 Jahre photokina Bilderschauen. Das imaginäre Photo-Museum. Film als Kunst und Dokument. Köln, 12. bis 28. September 1980. Redaktion: L. Fritz Gruber. Christoph Heidelauf, Assistenz.

Ausst.Kat. Farbe im Photo, Köln 1981, S.281-283

BFF Jahrbuch 1995, Stuttgart 1995

Ausst.Kat. ZeitBlicke, BFF, Stuttgart 1999

Quelle

Gesellschaft Deutscher Lichtbildner 1919-1969, Dokumentation zum fünfzigjährigen Bestehen der GDL, Redaktion: Heinrich Freytag, Fritz Kempe, Otto Steinert, Herstellung: Industriedruck AG, Essen 1969