Louis-Jean Delton

Aus FotografenWiki
Version vom 25. Juni 2014, 17:10 Uhr von Walter.mueller (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(geb. vor 1820, gest. nach 1896 )

Werdegang

Mitglied des Jockey-Club (1835), eine Zugehörigkeit, die die Natur seiner photographischen Aktivitäten erklärt, deren Renommee wächst ab dem Jahre 1862 (der Preußenkönig, der kaiserliche Prinz und der künftige Alphons XII. kommen zur Sitzung vor sein Objektiv);

Nach seinem Wegzug (aus Paris) scheint Delton sich 1896 in Nizza niedergelassen zu haben; das Atelier bestand unter seinem Namen bis 1901, da die Nationalbibliothek entsprechende Proben aus dieser Zeit erhalten hat. Man findet zahlreiche Photo-Reproduktionen, die von dem Unternehmen Delton hergestellt sind, in dem Journal La Photographie hippique, das Delton zwischen 1889 und 1894 herausgab

Atelier in Paris, 83 av. de l’Impératrice, später av. Foch, bzw. 6 oder 8 oder 12 av. de la Faisanderie; später dann Nizza

Ausstellungen

Paris 1865 und 1878

London 1862

Serien von Akrobaten und Clowns, Abdel-Kader, der Zug der Tuareg (1865-1867), und immer wieder Pferdeansichten

Themen

Portraits, Tiere, Kunstreproduktionen und Industrie

Verfahren

Negative auf Kollodium nass, Abzüge auf Albuminpapier

Literatur

Regards sur la photographie en France au XIXe. siècle, 180 chefs-d’oeuvre du département des Estmpes et de la Photographie, Bibliothèque nationale, Berger-Levrault, Paris 1980, ISBN 2-7013-0395-8

Quelle

Regards sur la photographie en France au XIXe. siècle, 180 chefs-d’oeuvre du département des Estmpes et de la Photographie, Bibliothèque nationale, Berger-Levrault, Paris 1980, ISBN 2-7013-0395-8

weitere Informationen

http://fr.wikipedia.org/wiki/Louis-Jean_Delton