Leopold Ahrendts

Aus FotografenWiki
Version vom 18. Juni 2016, 10:09 Uhr von Walter.mueller (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph, Maler

Lebensdaten

Dessau 1825 - 1870 Berlin

Werdegang

Ausbildung als Maler und Lithograph

um 1850 Übersiedlung nach Berlin, dort erstmalig Beschäftigung mit Photographie; in dieser Zeit wohnhaft im Haus des photogr. Ateliers von Philipp Graff, das nach dem Tode Graffs von dessen Schwager August Beer geführt wurde; Themen: vornehmlich Berliner Architektur, Stadtansichten, historische und neue Gebäude, Denkmäler und Skulpturen, ferner Dokumentation öffentlicher Ereignisse wie die Grundsteinlegung des Berliner Rathauses 1861

ab 1864 Mitglied im ´Photographischen Verein zu Berlin´

Ausstellungen

1865 Teilnahme an der ´1. Int. Photographischen Ausstellung´ in Berlin

1867 Teilnahme an der Weltausstellung in Paris

Literatur

Ausst.Kat. Architekturfotografie und Stadtentwicklung 1850-1914, Stuttgart : IfA 1982, S.58

Bodo von Dewitz und Wolfgang Horbert (Hg.), Schatzhäuser der Photographie, Die Sammlung des Fürsten zu Wied, Ausst.-Katalog Museum Ludwig/Agfa Photo-Historama, Köln, Steidl Verlag, Göttingen 1998, ISBN 3-88243-624-7

Auktionskat. "Bassenge Auktion 71, Photographie und Photoliteratur", Berlin 1998

Ludger Derenthal und Christine Kühn (Hg.), Ein neuer Blick, Architekturfotografie aus den Staatlichen Museen zu Berlin, Katalog anlässlich der Ausstellung der Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek im Museum für Fotografie, Ernst Wasmuth Verlag, Tübingen 2010, ISBN 987-3-8030-0704-9

Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert (Hg.), Ausst.-Kat. Zwischen Biedermeier und Gründerzeit - Deutschland in frühen Photographien 1840-1890, Verlag Schirmer/Mosel, München 2012

Quelle

Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert (Hg.), Ausst.-Kat. Zwischen Biedermeier und Gründerzeit - Deutschland in frühen Photographien 1840-1890, Verlag Schirmer/Mosel, München 2012

Weiterführende Informationen

Eintrag bei Wikipedia