Jacob Steigenberger

Aus FotografenWiki
Version vom 1. November 2019, 20:14 Uhr von Hans Nordsiek (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jacob Steigenberger Gold- und Silberschmied, sowie Fotograf in Weilheim ca. 1870-1880,
bekannt für seine Fotos von den Oberammergauer Passionsfestspiele 1870.

Familie

Jacob Steigenberger stammt aus einer Familie von Goldarbeitern in Weilheim.

Werdegang

Steigenberger war seit Anfang der 1860er Jahre als selbstständiger Goldschmied in Weilheim tätig. Außerdem betrieb er seit Mitte der 1860er Jahre ein Fotoatelier in Weilheim. Bekannt wurde Steigenberger durch seine Porträtfotos von Rollenträgern der Oberammergauer Passionsfestspiele 1870, die er zusammen mit dem Fotografen Bernhard Johannes machte. 10 Jahre später fotografierte nur Johannes die Festspiele. Carte-de-visite-Fotos von ihm sind heute nicht sehr häufig. Sie gibt es von den Festspielen, wie auch von seinem Studio aus den 1870er Jahren.

Ateliers

  • Weilheim, Schmiedgasse 11

Literatur

  • Dieter Lorenz, Fotografie und Raum. Beiträge zur Geschichte der Stereoskopie. Waxmann 2012, S. 108-110.
  • Oliver Mathews: The album of carte-de-visite and cabinet portrait photographs 1854-1914. Reedminster Publications, 1974, S. 60.