Ernst Bruckmann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Personendaten ergaenzt)
(Seite überarbeitet)
Zeile 1: Zeile 1:
Photograph
+
'''Ernst Bruckmann''' (*; † nach 1930 in Heilbronn), früher Amateurfotograf in Heilbronn.
==Lebensdaten==
+
 
nicht bekannt
+
===Werdegang===
==Werdegang==
+
* Ernst Bruckmann gehörte zusammen mit Carl Schaeuffelen, zu den Gründungsmitglieder des Heilbronner "''Vereins für [von?] Freunde[n] der Photographie von 1898''". 1930 ist er unter der Adresse "Charlottenstraße 31" Ansprechpartner des Vereins, der damals 30 Mitglieder zählte.<ref>Photofreund Jahrbuch 19320, S. 199.</ref>
zu Beginn des 20. Jh. im Umkreis der Kunstphotographie-Bewegung in Heilbronn tätig
+
* Auf der photographischen Jubiläums-Ausstellung 1900 in Frankfurt a.M. bekam Bruckmann in der Abteilung für Amateurfotografie ein Diplom (rangierte hinter der Bronzemedaille).<ref>Photographische Rundschau. Centralblatt für Amateurphotographie, 14. Jg. (1900), [https://archive.org/details/bub_gb_XcwEAAAAYAAJ/page/n259 S. 186.]</ref> 
==Literatur ==
+
* [[Benutzer:Walter.mueller|Walter Müller]] hat diesen Artikel angelegt mit dem Hinweis: „Zu Beginn des 20. Jh. im Umkreis der Kunstphotographie-Bewegung in Heilbronn tätig“. So eine Aussage kann man nur treffen, wenn Quellen das belegen oder man aus eigener Anschauung der Fotos zu dieser Bewertung kommt. Nicht jeder Amateurfotograf um 1900 war [[w:Piktoralismus|Piktoralist]].
Photographische Rundschau und Mitteilungen, Zeitschrift für Freunde der Photographie, herausgegeben von Chemiker Paul Hanneke, Berlin, Prof. Dr. Luther, Dresden, und F. Matthies-Masuren, Halle a. S., 49. Jahrgang, Photographische Verlagsgesellschaft, Halle a. S. 1912, Heft 17
+
* Ernst Bruckmann war ein früher, sehr ambitionierter Amateurfotograf, der "künstlerisch" anspruchsvolle Fotos machen wollte. Inwieweit seine Aufnahmen dem Piktoralismus zuzuordnen sind, kann ich nicht beurteilen. 
 +
 
 +
===Fotos===
 +
* Ortsansichten in Oberamtsbeschreibung von 1901/03.
 +
 
 +
===Literatur===
 +
* Photographische Rundschau. Centralblatt für Amateurphotographie. 49. Jahrgang (1912),Heft 17.
 +
 
 +
===Weblinks===
 +
* https://stadtarchiv.heilbronn.de/stadtgeschichte/geschichte-a-z/f/fotografie.html
 +
 
 +
=== Einzelnachweise ===
 +
<references/>
 +
<div align="right">[[Benutzer:Nulin|<span style="color:brown;"><big>N</big></span>u<span style="color:black;"><big>l</big></span><span style="color:yellow;">i</span>
 +
<span style="color:green;"><big>n</big></span>]]</div>
 
[[Kategorie: Deutschland]]
 
[[Kategorie: Deutschland]]
 
[[Kategorie: Heilbronn]]
 
[[Kategorie: Heilbronn]]
[[Kategorie: Kunst]]
+
[[Kategorie: Kunst)]]
[[Kategorie: Pictorialismus]]
+
[[Kategorie: Pictoralismus]]
 
{{SORTIERUNG: Bruckmann, Ernst}}
 
{{SORTIERUNG: Bruckmann, Ernst}}
==Quelle==
+
 
Photographische Rundschau und Mitteilungen, Zeitschrift für Freunde der Photographie, herausgegeben von Chemiker Paul Hanneke, Berlin, Prof. Dr. Luther, Dresden, und F. Matthies-Masuren, Halle a. S., 49. Jahrgang, Photographische Verlagsgesellschaft, Halle a. S. 1912, Heft 17
 
 
{{Personendaten
 
{{Personendaten
 
|NAME=Ernst Bruckmann
 
|NAME=Ernst Bruckmann

Version vom 13. Juli 2019, 11:33 Uhr

Ernst Bruckmann (*; † nach 1930 in Heilbronn), früher Amateurfotograf in Heilbronn.

Werdegang

  • Ernst Bruckmann gehörte zusammen mit Carl Schaeuffelen, zu den Gründungsmitglieder des Heilbronner "Vereins für [von?] Freunde[n] der Photographie von 1898". 1930 ist er unter der Adresse "Charlottenstraße 31" Ansprechpartner des Vereins, der damals 30 Mitglieder zählte.[1]
  • Auf der photographischen Jubiläums-Ausstellung 1900 in Frankfurt a.M. bekam Bruckmann in der Abteilung für Amateurfotografie ein Diplom (rangierte hinter der Bronzemedaille).[2]
  • Walter Müller hat diesen Artikel angelegt mit dem Hinweis: „Zu Beginn des 20. Jh. im Umkreis der Kunstphotographie-Bewegung in Heilbronn tätig“. So eine Aussage kann man nur treffen, wenn Quellen das belegen oder man aus eigener Anschauung der Fotos zu dieser Bewertung kommt. Nicht jeder Amateurfotograf um 1900 war Piktoralist.
  • Ernst Bruckmann war ein früher, sehr ambitionierter Amateurfotograf, der "künstlerisch" anspruchsvolle Fotos machen wollte. Inwieweit seine Aufnahmen dem Piktoralismus zuzuordnen sind, kann ich nicht beurteilen.

Fotos

  • Ortsansichten in Oberamtsbeschreibung von 1901/03.

Literatur

  • Photographische Rundschau. Centralblatt für Amateurphotographie. 49. Jahrgang (1912),Heft 17.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Photofreund Jahrbuch 19320, S. 199.
  2. Photographische Rundschau. Centralblatt für Amateurphotographie, 14. Jg. (1900), S. 186.