August Lotz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „ Fotograf ==Lebensdaten== '''Magdeburg – fotografisch tätig von 1858 bis 1860''' ==Werdegang, Arbeitsgebiete== '''Magdeburger Atelier-Standorte war…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 2. August 2020, 15:15 Uhr

Fotograf

Lebensdaten

Magdeburg – fotografisch tätig von 1858 bis 1860


Werdegang, Arbeitsgebiete

Magdeburger Atelier-Standorte waren:

- 1858 bis 1859 Gr. Steinerne Tischstr.7

- 1859 bis 1860 Schrotdorferstr. 15


August Lotz hat sein fotografisches Atelier wahrscheinlich im November oder Anfang Dezember 1858 eröffnet. Er hat in zeittypischen Formaten Fotografien auf Papier, Glas und Wachsleinwand produziert, aber auch Stereotype und technische Aufnahmen gefertigt.

Unter der Rubrik „photographische Ateliers“ in den Adressbüchern von Magdeburg ist Lotz nicht enthalten. Er findet sich aber 1858/59 im Wohnungsanzeiger unter der Anschrift Gr. Steinerne Tischstr.7 als Fotograf wieder. In den örtlichen Zeitschriften sind vereinzelt Anzeigen zu finden.

Im Verlaufe des Jahres 1859 hat Lotz sein Atelier in die Schrotdorferstr. 15 verlegt. Unter dieser Adresse ist ebenfalls der Fotograf Gustav Gräffer registriert. Ob Lotz Gräffer´s Nachfolger war, oder beide eine gewisse Zeit das gleiche Atelier nutzten, oder welche sonstigen Umstände vorlagen, konnte nicht aufgeklärt werden. Auf jeden Fall hat Lotz den Standort Schrotdorferstr. auch noch 1860 genutzt. (siehe auch unter Gräffer)


Bestand

Fotos sind bisher nicht bekannt


Quellen

- Eigene Dokumentation „Photographische Spurensuche“ 1839 bis um 1950, Reinhard Dressler, Schönebeck/E.

- Archivalien aus dem Stadtarchiv Magdeburg