August Kotzsch

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(Dresden-Loschwitz 1836 - 1910 ebd.)

Werdegang

Ab 1852 Anregung zu Zeichnung und Holzschnitt durch Ludwig Richter

um 1856 Einführung in die Photographie durch den Maler August Niemann

ab 1861 eigenes Photoatelier in Loschwitz, vor allem Stillleben

ab 1877 Herstellung von Postkarten, die später im eigenen Verlag vertrieben wurden

Ausstellungen

1873 Weltausstellung in Wien

1879 Gewerbeausstellung in Dresden

Literatur

Hirsch, M. Griebel, V. Herre, August Kotzsch 1836-1910, Dresden 1986

Deutsche Fotografie. Macht eines Mediums 1870-1970. Hg. von der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, in Zusammenarbeit mit Klaus Honnef, Rolf Sachsse und Karin Thomas. Bonn 1997

Slg.Kat. Dresden Kupferstichkabinett, München/Berlin 2010

Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert (Hg.), Ausst.-Kat. Zwischen Biedermeier und Gründerzeit - Deutschland in frühen Photographien 1840-1890 aus der Sammlung Siegert, Verlag Schirmer/Mosel, München 2012, ISBN 978-3-8296-0626-4

Kunstmuseum Wolfsburg/Dietmar Siegert (Hg.), Real / SurReal - Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie, Das Neue Sehen 1920-1950 - Sammlung Siegert, Ausstellungskatalog Kunstmuseum Wolfsburg und Max-Ernst-Museum Brühl, Wienand Verlag, Köln 2015, ISBN 978-3-86832-233-0

Quelle

Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert (Hg.), Ausst.-Kat. Zwischen Biedermeier und Gründerzeit - Deutschland in frühen Photographien 1840-1890 aus der Sammlung Siegert, Verlag Schirmer/Mosel, München 2012, ISBN 978-3-8296-0626-4

Weitere Informationen

August Kotzsch in Wikipedia