Ulrich Tillmann

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konzept- und Fotokünstler

Lebensdaten

(Linnich 1951 - 26.02.2019 Köln)

Werdegang

1973-78 Studium Photoingenieurwesen FH Köln und Kunstgeschichte Uni Köln

1978-85 eigene Galerie

gleichzeitig mehrere Lehraufträge

ab 1986 Mitarbeiter im Agfa-Foto-Historama/Museum Ludwig, Köln, 2000 bis 2016 wissenschaftlicher Dokumentar

Inszenierung historischer Szenen und Fiktionen

Literatur

Ulrich Tillmann und Wolfgang Vollmer, Meisterwerke der Fotokunst, Ausst.-Katalog der Gallery without a gallerist, Edition Wienand, Köln 1985, ISBN 3879091455

Locher-Kalender 1998

Andreas Grosz, Mode für Millionen, Campus Verlag, Frankfurt/New York 1998; Fotografie: Ulrich Tillmann

Reinhold Mißelbeck, Kunstszene Köln - aus der Sicht Kölner Fotografen, Fotos von Mantz, Sander, Flach, Döring-Spengler, Erfurth, Schmölz, Chargesheimer, Held, Baus, Fürst, Rakoczy, Philips, Wirdeier, Burat, Peter Fischer, Pellini, Katz, Cox, Förster, Bindrim, Dietmar Schneider, Baatz, Fuchs, Jansen, Tillmann, Bitsch, Ogando u.a., Bachem Verlag, Köln 2000, ISBN 3761614543

Werner Schäfke/Roman Heuberger (Hg.), Köln und seine Fotobücher, Fotografie in Köln, aus Köln, für Köln im Fotobuch von 1853 bis 2010, mit Beiträgen von Wolfgang Vollmer und Eusebius Wirdeier, Emons Verlag, Köln 2010, ISBN 978-3-89705-790-6

Auktionskatalog Kunsthaus Lempertz Nr. 1031, Mai 2014

Quelle

Werner Schäfke/Roman Heuberger (Hg.), Köln und seine Fotobücher, Fotografie in Köln, aus Köln, für Köln im Fotobuch von 1853 bis 2010, mit Beiträgen von Wolfgang Vollmer und Eusebius Wirdeier, Emons Verlag, Köln 2010, ISBN 978-3-89705-790-6

Photonews 5/2019