Theodor Wilhelm Schönscheidt

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

nicht bekannt

Werdegang

auch: Schoenscheidt

Photograph. Atelier des 19. Jh. in Köln a. Rh., Breitestrasse 14, in der Nähe des Museums (weitere Anschrift: Breitestrasse 16)

Nach Aufgabe des seit 1862 mit dem Bruder Johann Heinrich Schönscheidt geführten gemeinsamen Betriebes erfolgte 1869 die Gründung des eigenen Geschäfts; in Betrieb bis ca. 1900

Tätigkeitsschwerpunkte: vor allem Architektur, Städteansichten und Reisephotographie, auch Portrait (CdV)

Literatur

Werner Neite, Die Photographie in Köln 1839-1870, in: Jahrbuch des Kölnischen Geschichtsvereins, Köln 46.1975.101-131

Silber und Salz – Zur Frühzeit der Photographie im deutschen Sprachraum 1839–1860, Katalogbuch zur Jubiläumsausstellung 150 Jahre Photographie, herausgegeben von Bodo von Dewitz und Reinhard Matz, Edition Braus, Köln und Heidelberg 1989, ISBN 3-925835-65-2

Ausst.Kat. Schatzhäuser der Photographie, Die Sammlung des Fürsten zu Wied, Köln 1998

Was heißt hier Rheinromantik? Ausstellungskatalog des Landesmuseums Koblenz anlässlich der gleichnamigen Ausstellung, erschienen im Selbstverlag des Landesmuseums, Koblenz 2002, ISBN 3-925915-67-2

Belege

CdV des Studios aus der Zeit

Quelle

Silber und Salz – Zur Frühzeit der Photographie im deutschen Sprachraum 1839–1860, Katalogbuch zur Jubiläumsausstellung 150 Jahre Photographie, herausgegeben von Bodo von Dewitz und Reinhard Matz, Edition Braus, Köln und Heidelberg 1989, ISBN 3-925835-65-2

CdV Sammlung Walter G. Müller