Rudolf Balogh

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photojournalist

Lebensdaten

(Budapest 01.09.1879 – 09.10.1944 Budapest)

Werdegang

Berufsausbildung Lehr- und Versuchsanstalt in Wien

autodidaktischer Beginn mit Fotografie, 1903 erste Veröffentlichungen

während des 1. Weltkriegs Kriegsphotograph, danach Photojournalist in Budapest

vor allem Zeichnung eines romantischen Bildes von Landschaft und Landleben Ungarns zwischen 1920 und 1930

in den 1930er Jahren bis zu seinem Tode Leiter des Labors des Amtes des ungarischen Films

Archiv

Ungarisches Museum für Photographie, Budapest

Publikationen

Ungarnfibel – Eine Bilderreihe aus dem Leben und Schaffen des ungarischen Volkes; Text von Ladislaus v. Szabo, die Abbildungen entstammen dem Bilderarchiv des Magyar Film Iroda, Fotos: Rudolf Balogh; Verlag des ungarischen Handelsamtes, Budapest o.J. (um 1935)

Károly Rosner, Magyar Fényképezés - Das ungarische Lichtbild 1939, Officina Press, Budapest 1939

Quelle

https://fr.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Balogh

http://www.answers.com/topic/rudolf-balogh