Robert Scholz

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Scholz (*6. Juli 1843 in Bunzlau; † 21. Oktober 1926 in Görlitz), Fotograf in Görlitz ca. 1867–1920.

Familie

Robert Scholz war ein Sohn des Bunzlauer Daguerreotypisten und Porzellanmalers Eduard Scholz. 1868 heiratete Robert Scholz die ebenfalls aus Bunzlau stammende Bertha Besser. Sie hatten fünf Kinder: Alfred (* 1869), Felix (* 1871), Erich (* 1872), Bruno (* 1875) und Elisabeth (* 1881).

Werdegang

  • 1867 Gründung der Firma "Robert Scholz, Anstalt für Photographie" in Görlitz
  • Er gründete einen Kunstverlag, in dem er Landschaftsansichten und Aufnahmen der Stadt Görlitz vertrieb. [1]
  • 1920 Übergabe des Geschäftes an seine Söhne Felix und Alfred.

Ateliers

  • Görlitz, Bismarkstraße 9/10 (1891–1919 belegt)

Auszeichnungen

zahlreiche Auszeichnungen, u.a. für seine Beiträge zur Görlitzer Gewerbe- und Industrieausstellung 1885

Literatur

  • Die schöne Heimat, Bilder aus Deutschland, Verlag Karl Robert Langewiesche, Königstein im Taunus & Leipzig, EA von 1915.
  • Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert (Hg.), Ausst.-Kat. Zwischen Biedermeier und Gründerzeit - Deutschland in frühen Photographien 1840-1890 aus der Sammlung Siegert, Verlag Schirmer/Mosel, München 2012, ISBN 978-3-8296-0626-4.

Fotos

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zitiert aus: Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert (Hg.), Ausst.-Kat. Zwischen Biedermeier und Gründerzeit - Deutschland in frühen Photographien 1840-1890 aus der Sammlung Siegert, Verlag Schirmer/Mosel, München 2012, ISBN 978-3-8296-0626-4