Robert Adamson

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotograf, Ingenieur

Lebensdaen

(Burnside/Schottland 1821 - 1848 St. Andrews/Schottland)

Werdegang

Robert Adamson hatte das Calotypie-Verfahren 1842 erlernt. Bekannt wurde er als Partner von David Octavius Hill in der Zusammenarbeit an einem Bild der Gründungsversammlung der schottischen Freikirche im Jahre 1843

später weitere Zusammenarbeit in Portraitstudio bis zu seinem frühen Tod

Publikationen

Eigenständige Publikationen, Monographien

Ausst.Kat. "David Octavius Hill, Robert Adamson : Inkunabeln der Photographie", Essen 1963, Museum Folkwang

Bodo von Dewitz: "David Octavius Hill & Robert Adamson : von den Anfängen der künstlerischen Photographie im 19. Jahrhundert", Göttingen 2000, Steidl, ISBN 3-88243-749-9

Bild- und Textbeiträge

Masters of photography. Edited and with an introduction by Beaumont and Nancy Newhall. Castle Books, New York 1958

Galerie Rudolf Kicken & R. K. Book, Köln, Photographie 1839-1979, Ausstellungskatalog 1/1979

Klaus Honnef (Hg.), Lichtbildnisse. Das Porträt in der Fotografie, Ausst.-Kat. Rhein. Landesmuseum Bonn, Rheinland-Verlg, Köln 1982

Willfried Baatz (Hg.), Geschichte der Fotografie, Mit einem Vorwort von L. Fritz Gruber, DuMont-Schnellkurs, Köln 1997, ISBN 3-7701-3616-0

Pam Roberts (Hg.), Das Antlitz der Erinnerung, Fotografische Schätze aus der Sammlung der Royal Photographic Society (RPS), Frederking & Thaler Verlag, München 2001, ISBN 3-89 405-422-2

Monika Faber und Klaus Albrecht Schröder (Hg.), Das Auge und der Apparat, Die Fotosammlung der Albertina, Ausstellungskatalog, Verlag Seuil/Hatje Cantz, Paris/Ostfildern 2003, ISBN 2-02-059244-4

Fotografie im Fokus – Die Sammlung FOTOGRAFIS Bank Austria, Ausst.-Kat. Museum der Moderne Salzburg Rupertinum, Hirmer Verlag, München 2013, ISBN 978-3-7774-2152-0

Kunstmuseum Wolfsburg/Dietmar Siegert (Hg.), Real / SurReal - Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie, Das Neue Sehen 1920-1950 - Sammlung Siegert, Ausstellungskatalog Kunstmuseum Wolfsburg und Max-Ernst-Museum Brühl, Wienand Verlag, Köln 2015, ISBN 978-3-86832-233-0

Roger Taylor (Hg.), Impressed Photographs from Paper Negatives, 1840-1860, Ausstellungskatalog Metropolitan Museum of Art, New York, National Gallery of Art, Washington sowie Yale University Press, New Haven and London, New York 2007, ISBN 978-1-58839-225-1

Zeitungen, Zeitschriften

Camera, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film, darin Beitrag „Zwei Schwestern“ mit Fotos von David Octavius Hill, Allan Porter, Kichin Shinoyama, Eikoh Hosoe, Leonard Freed, Henri Cartier-Bresson, Mark Power, Oscar G. Rejlander, Cecil Beaton, Maurice Miller, Kate Mattews, Jacques-Henri Lartigue, Christer Hallgren, Marilyn Silverstone, Robert Adamson, Hans R. Schläpfer, Roger Mertin, Akira Sato, Edward Steichen, Ulrich Mack, Pavel Hudec, Enzo Nocera, Ralph Nykvist, August Sander, Baron Wolman, Oliviero Toscani und Michael Semak, Verlag C. J. Bucher, Luzern, Heft 9/1969

Weblinks

Quelle

Klaus Honnef (Hg.), Lichtbildnisse. Das Porträt in der Fotografie, Ausst.-Kat. Rhein. Landesmuseum Bonn, Rheinland-Verlg, Köln 1982