Philipp Kester

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schriftsteller, Bildjournalist

Lebensdaten

( 09.03.1873 - 05.02.1958)

Werdegang

Vorname auch: Filip

1903-05 in New York tätig

1905-11 in Berlin

1911-38 in München tätig

danach wieder in New York

Archiv

Fotomuseum München (Reste)

Literatur

Was den Ausländern in Deutschland auffällt, Bildbericht mit 8 Aufnahmen von Kester & Co. in: Berliner Illustrierte Zeitung, Heft 22 vom 02.06.1929, S. 980

Eugen Diesel (Hg.), Das Land der Deutschen, mit 2 Karten und 481 Abbildungen, vorwiegend nach Luftaufnahmen von Robert Petschow, daneben von H. Baumann, Friedrich Seidenstücker, Kester & Co. u.v.a., Bibliographisches Institut AG, Leipzig, EA von 1931, Volksausgabe von 1933

Karl With, Mutter und Kind, Ein Buch vom kostbarsten Lebensgut, mit 152 Abbildungen, erschienen im Propyläen-Verlag, Berlin 1934

Rudolf Herz, Dirk Halfbrodt, Fotografie und Revolution München 1918/19, München 1988, S.323

Diethart Kerbs in Rundbrief Fotografie NF43

Dirk Halfbrodt, Ulrich Pohlmann (Hg.): "Philipp Kester - Fotojournalist. New York, Berlin, München 1903-1935", Berlin 2003, Nicolai, ISBN 978-3-87584-959-0

Quelle

Rudolf Herz, Dirk Halfbrodt, Fotografie und Revolution München 1918/19, München 1988, S.323