Minor White

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph, Lehrer

Lebensdaten

(Minneapolis MN 1908 - 1976 Boston MA)

Werdegang

1928-33 Studium Botanik in Minneapolis, daneben Literat und Photograph

ab 1937 ls Fotograf tätig für Works Progress Administratio (WIPA)

1940-41 Photograph in Oregon

1945-46 Studium Kunstgeschichte und Ästhetik in New York

1946-52 Dozent für Photographie am San Francisco Art Institute

1952 Mitbegründer der Zeitschriften Aperture und Image

1953-57 am George Eastman House Rochester NY

1955-64 Professor für Photographie am RIT

1965-76 dto. am MIT, Cambridge MA

Publikationen

Eigenständige Publikationen, Monographien

Peter C. Bunnell, Minor White, The Eye That Shapes, Princeton 1989

Bild- und Textbeiträge

Otto Steinert (Hg.) „subjektive fotografie 2“, ein Bildband moderner Fotografie, mit einem Textbeitrag von J. A. Schmoll gen. Eisenwerth: Vom Sinn der Dinge, Brüder Auer Verlag, München 1955 (Teil I von 1952)

Glanzlichter der Photographie. 30 Jahre photokina Bilderschauen. Das imaginäre Photo-Museum. Film als Kunst und Dokument. Köln, 12. bis 28. September 1980. Redaktion: L. Fritz Gruber. Christoph Heidelauf, Assistenz.

Ausst.Kat. subjektive fotografie, Essen 1984

Michael Köhler und Gisela Barche (Hg.), Das Aktfoto, Ansichten vom Körper im fotografischen Zweitalter – Ästhetik, Geschichte, Ideologie, Ausstellungskatalog Münchner Stadtmuseum, Verlag C. J. Bucher, München und Luzern 1985, ISBN 3-7658-04665-5

Willfried Baatz (Hg.), Geschichte der Fotografie, Mit einem Vorwort von L. Fritz Gruber, DuMont-Schnellkurs, Köln 1997, ISBN 3-7701-3616-0

Simone Förster, “Wenn Berlin Biarritz wäre...”. Architektur in Bildern der Fotografischen Sammlung im Museum Folkwang. [Ausstellungkonzeption Simone Förster. Text Simone Förster, Friederike Wappler]. Steidl, Göttingen 2001

Zeitungen, Zeitschriften

Camera, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film, darin Gespräch Otto Toussaint mit Otto Steinert über „subjektive fotografie (3)“ mit Fotos von Laszló Moholy-Nagy, Man Ray, Herbert Bayer, Raoul Hausmann, Albert Renger-Patzsch, Gilbert de Keyser, Kozo Haramoto, Koichi Sako, Peter Keetman, Daniel Masclet, Detlef Orlopp, Roger Catherineau, William Klein, Kurt Dejmo, Otto Steinert, Irving Penn, Antoine Dries, Helmut Lederer, Ali Weisweiler, Hartmut Müller, Minor White, S. C. Burden, Wynn Bullock, Martien F. J. Coppens, Bob Hollingsworth, Mario Giacomelli, Roger Mayne, Andres Holmquist und Kiyoshi Nilyama, ferner „Photographie als Bildgestaltung“ von J. A. Schmoll gen. Eisenwerth, Verlag C. J. Bucher, Luzern, Heft 3/1959

Camera, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film, darin „Lebende Meister der Photographie“ mit Fotos von Hans Finsler, Minor White, Wynn Bullock und Manuel Alvarez Bravo, Verlag C. J. Bucher, Luzern, Heft 1/1972

Quelle

Michael Köhler und Gisela Barche (Hg.), Das Aktfoto, Ansichten vom Körper im fotografischen Zweitalter – Ästhetik, Geschichte, Ideologie, Ausstellungskatalog Münchner Stadtmuseum, Verlag C. J. Bucher, München und Luzern 1985, ISBN 3-7658-04665-5

Weitere Informationen

http://de.wikipedia.org/wiki/Minor_White