Maxime Du Camp

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotograf, Autor

Lebensdaten

(Paris 1822 – 1894 Baden-Baden)

Werdegang

Du Camp wurde in Paris geboren und war vor allem ein erfolgreicher Autor von Reisebeschreibungen.

Von 1849 bis 1851 begleitete er Gustave Flaubert auf eine Mittelmeerreise mit langem Aufenthalt in Ägypten; Du Camp hatte dafür den Auftrag eines Pariser Ministeriums bekommen. Er ließ sich in Paris von Gustave Le Gray anlernen und nahm eine Fotoausrüstung mit.

Von seinen mehr als 200 Reiseaufnahmen erschienen 125 als eingeklebte Originalabzüge 1852 mit erklärendem Text in dem von Louis Désiré Blanquart-Évrard in Lille publizierten Buch ´Voyage en Egypte´, dem ersten mit Photographien illustrierten Buch.

Obwohl es viel Zustimmung fand, hat Du Camp später nicht mehr fotografiert.“[1] [2]

Literatur

Maxime Du Camp, L'expedition des deux Siciles, Souvenirs personels, Paris 1861

Camille Recht (Hg.), Die alte Photographie, Vorwort von Iwan Goll, Verlag Henri Jonquières, Paris 1931

Dr. Erich Stenger (Hg.), Die Photographie in Kultur und Technik, ihre Geschichte während hundert Jahren, Abbildungen von Joseph Nicéphore Nièpse, Louis Jacques Mandé Daguerre, William Henry Fox Talbot, David Octavius Hill, Feilner (Bremen), Kösler (Glatz), Franz Hanfstaengl (München), Steinberger und Bauer (Frankfurt), Maxime du Camp, A. und E. Cuvelier, Clifford, Gustave Le Gray, Ludwig Angerer, Ernst Milster, Joseph Ludwig Taeschler, Adolf Braun, Hermann Krone, Hanns Hanfstaengl, Heinrich Hoffmann, Franz Fiedler, Dr. W. Dietz, Hugo Erfurth (Köln), Franz Schensky, Baumann (Wetzlar), Verlag E. A. Seemann, Leipzig 1938

Henrik Bramsen, Marianne Brøns, Bjørn Ochsner, Early Photographs of Architecture and Views, Kopenhagen 1957, S. 52-60

Regards sur la photographie en France au XIXe. siècle, 180 chefs-d’oeuvre du département des Estampes et de la Photographie, Bibliothèque nationale, Berger-Levrault, Paris 1980, ISBN 2-7013-0395-8

Die Kalotypie in Frankreich, Ausst.-Kat. Museum Folkwang, Essen 1965, S. 13

Rom in frühen Photographien 1846-1878 aus römischen und dänischen Sammlungen, Ausst.-Katalog Museum Ludwig, Köln, Verlag Schirmer/Mosel, München 1978, ISBN 3-921375-25-8

An den süßen Ufern Asiens. Ägypten, Palästina, Osmanisches Reich. Reiseziele des 19. Jahrhunderts in frühen Photographien. 7. Oktober bis 4. Dezember 1988, Agfa Foto Historama, Ausstellung im Römisch-Germanischen Museum, Köln.

Willfried Baatz (Hg.), Geschichte der Fotografie, Mit einem Vorwort von L. Fritz Gruber, DuMont-Schnellkurs, Köln 1997, ISBN 3-7701-3616-0

Fotografie im Fokus – Die Sammlung FOTOGRAFIS Bank Austria, Ausst.-Kat. Museum der Moderne Salzburg Rupertinum, Hirmer Verlag, München 2013, ISBN 978-3-7774-2152-0

Quelle

Willfried Baatz (Hg.), Geschichte der Fotografie, Mit einem Vorwort von L. Fritz Gruber, DuMont-Schnellkurs, Köln 1997, ISBN 3-7701-3616-0

  1. Zitiert aus: Fotografie! Das 19. Jahrhundert; Prestel, München/Berlin 2002
  2. Zitiert aus: Dieter Bachmann, Der Körper der Photographie. Eine Welterzählung in Aufnahmen der Sammlung Herzog. Limmat Verlag, Zürich 2005

Weitere Informationen

Maxime Du Camp in Wikipedia