Max Spalke

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(* 24.06.1870 in Altwasser bei Waldenburg/Schlesien, † 15.11.1956 in Wetzlar)

Werdegang

Er hat vier Brüder, die alle, so wie der Vater, Fotografen sind.

Bei dem ältesten macht Spalke von 1883 - 1886 ein Lehre zum Fotografen.

1896 zieht Max Spalke nach Wetzlar und übernimmt dort das Atelier von Zieger & Turian.

Im Oktober 1900 wird er zum Hoffotografen ernannt.

Literatur

Quelle

Aus einer Biografie von Frau Dr. Irene Jung, Historisches Archiv der Stadt Wetzlar.

Weblinks

http://www.photospuren.de/ph_spalke.htm (Weitere Daten + Fotos des Fotografen u. seiner Frau, Fotos vom Atelier, Wetzlar Goethebrunnen.)