Mario Giacomelli

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(Senigallia/Italien 01.04.1926 - 25.11.2000 Senigallia)

Werdegang

Ausbildung als Drucker und Typograph, später Teilhaber und Besitzer einer Druckerei in seiner Heimatstadt

ab 1954 als Autodidakt Photograph, Beschäftigung mit den Themen Zeit, Vergänglichkeit und Alter

Serien aus dem Hospiz (1955-1957, 1966-1968), Serie "La buona terra (Die gute Erde, 1964-1966), Landschaftsphotographien (1955-1980)

Ausstellungen

  • 1963 Photokina Köln
  • 1964 Museum of Modern Art, New York
  • 1968 The George Eastman House, Rochester
  • 1975 Victoria & Albert Museum, London
  • 1982 Photokina Köln
  • 1987 Pushkin State Museum of Fine Arts, Moskau
  • 1988 Centre National de la Photographie, Paris; Museum of Fine Art, Houston; Museo Universitario ChPo, Mexiko-Stadt
  • 1989 Metropolitan Museum, Tokio
  • 1995 Museum Ludwig, Köln
  • 1998 Musée du Louvre, Paris
  • 2005 Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen
  • 2011 Willy-Brandt-Haus, Berlin

Auszeichnungen

Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) 1995

Publikationen

Eigenständige Publikationen, Monographien

Mario Giacomelli, Verrà la morte e avrà i tuoi occhi/Non fatemi domande Ninna Nanna, Edizioni Rotary Club Tolentino, Bellabarba Editori San Severino Marche 1994

Karl Steinorth (Hg.), Mario Giacomelli - Fotografien 1952-1995, erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum Ludwig, Köln, Cantz Verlag, Ostfildern 1995

Dr. Karl Steinorth: Mario Giacomelli - Landschaften und Menschen, Beitrag mit Fotos in: Profi-Foto, Heft 6/1995

Sylvia Böhmer: Mario Giacomelli - 'Il mio canto libero', Begleittext zur Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, in: artefact, Heft IV-VI/2005

Bild- und Textbeiträge

Internationales Jahrbuch der Fotografie 1957, hg. von Norman Hall und Basil Burton, mit Fotos von Robert Doisneau, Alfred Eisenstaedt, Bert Hardy, Toni Schneiders, Rolf Winquist u.v.a., Originaltitel der engl. Ausgabe „Photography Year Book“, „Photography“ Magazine, London 1956

U.S. Camera, edited by Tom Maloney, Portfolios von Brassaï, Dan Weiner, Barrett Gallagher, Andreas Feininger, Michael Wolgensinger, Robert Frank, Walker Evans, Harold Feinstein, Fotos von vielen anderen Fotografen, published by U.S. Camera Publishing Corp., New York 1957

Internationales Jahrbuch der Fotografie 1958, hg. von Norman Hall und Basil Burton, Fotos von Edouard Boubat, John Bryson, Mario de Biasi, Hans Hammarskiöld, Kurt Hutton, Max Scheler, Gotthard Schuh u.v.a., Originaltitel der engl. Ausgabe „Photography Year Book“, „Photography“ Magazine, London 1957

Internationales Jahrbuch der Fotografie 1964, mit Bildbeiträgen von Jar Holacek, Sanne Sannes, Louis Stettner, Oriol Maspons, Visum, Lev Borodulin u.v.a., herausgegeben von Ian James, engl. Originaltitel: „Photography Year Book“, Fountain Press, London 1963

Internationales Jahrbuch der Fotografie 1965, mit Bildbeiträgen von Ken Heyman, Yoichi Midorikawa, Hans Silvester, Anna Riwkin, Frerd Mayer, Jacques Blot, Karel Hajek, H. J. P. Arnold u.v.a., herausgegeben von Ian James, engl. Originaltitel: „Photography Year Book“, Fountain Press, London 1964

Photography Year Book 1967, hg. von Derek Stevens und Richard Gee, Portfolios von Jesper Hom, David Moore, Choi Min Shik, Bert Stern, Robert Lebeck und Gerry Cranham, daneben Fotos von vielen anderen Fotografen, Fountain Press Limited, London 1966

The Family of Woman, Een unieke fotocollectie over de vrouw van deze wereld en haar levensgang, Fotos von: Hanns-Jörg Anders, Eve Arnold, Eugène Atget, Micha Bar-Am, Anthony Barboza, Ian Berry, Edouard Boubat, Bryn Campbell, Jean-Philippe Charbonnier, Henning Christoph, Dominique Darbois, Judy Dater, Bruce Davidson, Elliott Erwitt, Walker Evans, Will Faller, Leonard Freed, Mario Giacomelli, Bruce Gilden, Sven Gillsäter, F. B. Grunzweig, Joanna Helander, Rudi Herzog, Evelyn Hofer, Thomas Höpker, Richard Kalvar, André Kertész, Dorothea Lange, Sergio Larrain, Leon Levinstein, Constantine Manos, Charlotte March, Mary Ellen Mark, Frances McLaughlin-Gill, Susan Meiselas, Inge Morath, Martin Munkacsi, Gilles Peress, Guy le Querrec, Marc Riboud, Jan Saudek, Sepp Seitz, Michael Semak, Marilyn Silverstone, Stern, Louis Stettner, Filip Tas, Alex Traube, Arthur Tress, Alex Webb, Sabine Weiss, Bob Willoughby, Garry Winogrand u.a., Van Holkema & Warendorf/Uniebook bv, Bussum 1979, ISBN 90 269 4701 1

Ausst.Kat. subjektive fotografie, Essen 1984

Hans-Michael Koetzle (Hg.), Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München o. J. (2002), ISBN 3-426-66479-8

Fotografie im Fokus – Die Sammlung FOTOGRAFIS Bank Austria, Ausst.-Kat. Museum der Moderne Salzburg Rupertinum, Hirmer Verlag, München 2013, ISBN 978-3-7774-2152-0

Zeitungen, Zeitschriften

Berliner Illustrirte Zeitung Nr. 11 vom 19.03.1933, S. 379 (Repro eines Karel van Veen-Gemäldes)

L’Oeil – Revue d’Art mensuelle, Fotos von Basile, Giacomelli, Robert Doisneau, Routhier, Sabine Weiss, René Burri, Dräyer, Brassai, Emmer, Hildegard Müller, Hermann Claasen, Hinz und Laniepce; Sedo, Lausanne, Doppel-Nr. 7/8 vom Sommer 1955

Camera, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film, darin Beitrag „Junge Talente“ über Joan van der Keuken, Mario Giacomelli und Jean-Loup Sieff, ferner Fotos von Peter Cornelius u.a., Verlag C. J. Bucher, Luzern, Heft 9/1958

Camera, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film, darin Gespräch Otto Toussaint mit Otto Steinert über „subjektive fotografie (3)“ mit Fotos von Laszló Moholy-Nagy, Man Ray, Herbert Bayer, Raoul Hausmann, Albert Renger-Patzsch, Gilbert de Keyser, Kozo Haramoto, Koichi Sako, Peter Keetman, Daniel Masclet, Detlef Orlopp, Roger Catherineau, William Klein, Kurt Dejmo, Otto Steinert, Irving Penn, Antoine Dries, Helmut Lederer, Ali Weisweiler, Hartmut Müller, Minor White, S. C. Burden, Wynn Bullock, Martien F. J. Coppens, Bob Hollingsworth, Mario Giacomelli, Roger Mayne, Andres Holmquist und Kiyoshi Nilyama, ferner „Photographie als Bildgestaltung“ von J. A. Schmoll gen. Eisenwerth, Verlag C. J. Bucher, Luzern, Heft 3/1959

magnum – Die Zeitschrift für das moderne Leben, Thema: Der Realismus unserer Zeit; (L. Fritz Grubers „Antlitz der Zeit“), Fotos von Franz Hubmann, B. Larsson, Mario Garrubba, Cornell Capa, Kurt Wyss, Kurt Dejmo, Carel Blazer, Lies Wiegman, Hartmut Müller, Mario Giacomelli, William Klein, Thomas Höpker, Monika von Boch, Hugo Erfurth, Irving Penn, Bill Brandt, Howard Coster, Herbert Tobias, Karl Gullers, William Henry Fox Talbot, Edward Steichen, Eve Arnold u.a., Verlag M. DuMont Schauberg, Köln, Heft Nr. 32 vom Okt. 1960

Franz Josef Görz, Wunsch der Frömmsten: Einmal schweben zu dürfen, Strecke mit Fotos von Mario Giacomelli, in: FAZ-Magazin, Ffm. Heft 883 vom 31.01.1997

Quelle

Sylvia Böhmer: Mario Giacomelli - 'Il mio canto libero', Begleittext zur Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, in: artefact, Heft IV-VI/2005

Weitere Informationen

Mario Giacomelli in Wikipedia