Li Erben

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photographin

Lebensdaten

(Blauda/Sudetenland 1939 - )

Werdegang

1952 Kindermodell von Walde Huth in Esslingen

1954-57 dort Lehre

1957-58 Schule für Journalismus München, danach Filmstandphotographin und Bildjournalistin

1968-85 Ehe und Zusammenarbeit mit dem US-Filmregisseur Victor Vicas

1969-89 in Paris, danach wieder in München

Literatur

Hanns Reich: "Liebespaare", München 1968, Hanns Reich Verlag

Ausst.Kat. Li Erben: "Gesichter, Szenen, Impressionen /Visager, scènes, impressions", Frankfurt/Main, Deutsches Filmmuseum, ISBN 3887990587

Reinhold Mißelbeck (Hg.), Prestel-Lexikon der Fotografen, München 2002, S.80-81

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar