Josef Székely

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chemiker, Dr. rer. nat.

Lebensdaten

(Steinamanger / Ungarn 1838 - 1901 Wien)

Werdegang

Ab 1862 Atelier Székely & Gertinger in Wien

1863 Expedition durch Albanien, Mazedonien und Türkei

1869 bei Ludwig Angerer zur Erlernung des Lichtdrucks

ab 1870 eigenes Unternehmen, auch zur Produktion von Trockenplatten, dazu Künstlerportraits in hohen Auflagen

ab 1890 Atelier Kalmár & Székely, Hinwendung zur Architekturphotographie

Literatur

  • Susanne Holschbach: "Phädra im Fotoatelier. Fotografische Rollenporträts im 19. Jahrhundert", in Zeitschrift: "Fotogeschichte Heft 101", Marburg 2006, Jonas Verlag, S.3-15
  • Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 14 S. 315.
  • Slg.Kat. Dresden Kupferstichkabinett, München Berlin 2010

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar