Josef Böttinger

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Böttinger (* 29. Januar 1839 in Pilsen (Plzeň); † 14. Oktober 1914 in Prag), deutsch-tschechischer Fotograf in Pilsen.

Familie

Böttinger war Vater von zwei Söhnen: Heinrich (1868–1886) und Hugo (1880–1934) . Beide widmeten sich der Malerei, doch Heinrich starb schon mit knapp 18 Jahren.

Werdegang

Er studierte Chemie und Malerei und gründete 1867 ein Atelier am Neuen Markt in Pilsen. Nach dem Tod von Bartholomäus Salzmann 1867 übernahm Böttinger 1872 dessen Studio in der Prager Neustadt (von Pilsen) neben der Steinernen Brücke (Königsbrücke). Neben dem Betrieb des Fotoateliers arbeitete er als Spezialist für Reproduktionstechniken für den Verlag Karel Ferdinand Bellmann.

Auszeichnung

  • 1869 Pilsen: Bronzemedaille
  • 1874 Schüttenhofen: Staatspreis

Weblinks

Fotos