Johannes Bönsel

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(Bonn 1951 - )

Werdegang

1970-72 Studium Chemie Darmstadt

1973-75 Bildjournalist beim Darmstädter Echo

1975-80 Studium GH Essen bei Otto Steinert und Erich vom Endt

Publikationen

In Deutschland, Aspekte gegenwärtiger Dokumentarfotografie, Ausst.-Katalog Rhein. Landesmuseum Bonn, Ausst. und Katalog: Klaus Honnef und Wilhelm Schürmann, Fotografen: Johannes Bönsel, Ulrich Görlich, Candida Höfer, Axel Hütte, Wilmar Koenig, Hans-Martin Küsters, Martin Manz, Hartmut Neubauer, Heinrich Riebesehl, Tata Ronkholz, Michael Schmidt, Wilhelm Schürmann und Thomas Struth, Rheinland- Verlag, Köln 1979

Klaus Honnef, Zeit-Sprung – Fotografie im Zeitvergleich: Kempe, Schlapper, Relang, Bönsel, Band 2 der Reihe „Positionen zeitgenössischer Fotografie“ der Fotografischen Akademie GDL, erschienen in der Edition Marzona, Stadt Leinfeldwn-Echterdingen 1989

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar