James Lafayette

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotograf

Lebensdaten

(Dublin/Irland 22.01.1853 - 20.08.1923 )

Werdegang

eigentlich: James Stack Lauder

Sohn des Dubliner Fotografen Edmund Stanley Lauder

1880 Gründung eines eigenen Fotostudios in Dublin unter Mithilfe von drei Brüdern, die alle im Studio des Vaters gearbeitet hatten

1884 Wahl zum Mitglied der Photographic Society of Great Britain

1890er Jahre führte der große kommerzielle Erfolg zur Eröffnung weiterer Studios in Glasgow, Manchester, London und Belfast

Produktion von Postkarten

Archiv

die Bestände der Firma befinden sich heute im Victoria & Albert Museum und der National Portrait Gallery in London

Literatur

Bodo von Dewitz und Wolfgang Horbert (Hg.), Schatzhäuser der Photographie, Die Sammlung des Fürsten zu Wied, Ausst.-Katalog Museum Ludwig/Agfa Photo-Historama, Köln, Steidl Verlag, Göttingen 1998, ISBN 3-88243-624-7

John Hannavy: "Encyclopedia of Nineteenth-Century Photography", New York 2008, Routledge (2 Bände), ISBN 978-0-415-97235-2

Quelle

John Hannavy: "Encyclopedia of Nineteenth-Century Photography", New York 2008, Routledge (2 Bände), ISBN 978-0-415-97235-2

Weiterführende Informationen

Bestand im Archiv der National Portrait Gallery in London