James Anderson

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(Blencarn/Cumberland 11.03.1813 - 27.02.1877 Rom)

Werdegang

Geboren als Isaak Atkinson

Zunächst Kunststudium in Paris, Namensänderung in: Nugent Dunbar

1938 Umzug von Paris nach Rom, dort Tätigkeit als Maler, hier erneute Namensänderung in: James Anderson

ab 1849 photographische Aktivitäten

1853 Eröffnung eines photograph. Ateliers in Rom

1859 Beginn der Herausgabe von Katalogen

1862 Beteiligung an der Londoner Weltausstellung

Übergabe des Ateliers an seinen ältesten Sohn Domenico Anderson

Publikationen

Rom 1894, Reisealbum mit 120 Original-Fotografien, überwiegend von Anderson/Rom, daneben von A. Noack/Genua, Brogi (Florenz), Negri/Brescia, Traldi & Co./Milano und Ed. Alinari

Gesine Asmus, Rom in frühen Photographien 1846-1878 aus römischen und dänischen Sammlungen, Ausst.-Katalog Museum Ludwig, Köln, Verlag Schirmer/Moses, München 1978

Michelangelo in Roma, Anderson's photos depot, Roma (um 1900)

Quelle

Gesine Asmus, Rom in frühen Photographien 1846-1878 aus römischen und dänischen Sammlungen, Ausst.-Katalog Museum Ludwig, Köln, Verlag Schirmer/Moses, München 1978, S. 38