Jakob Brunner

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph, Unternehmer

Lebensdaten

(Küsnacht/CH 11.06.1846 – 16.07.1927 Zürich)

Werdegang

zunächst Steindrucker-Lehre in Zürich

Wanderjahre

um 1873 Niederlassung als Portraitphotograph in Basel

1874 Geschäftsgründung in Winterthur zur Fertigung von Lichtdrucken in der Schnellpresse

1901 Gründung der Kunstanstalt Brunner & Co. mit Filiale in Como (1904)

um 1911 Umstellung auf Kupfertiefdruck

Belege

CdV und Ansichtskarten des Studios aus der Zeit

Ehrungen

• 1879 Auszeichnung für Lichtdruck auf der Fotografieausstellung in Genf

• 1914 Auszeichnung auf der Leipziger Buchmesse

Literatur

• Giorgio Girardet: Brunner, Jakob im Historischen Lexikon der Schweiz, 2003

• Neue Zürcher Zeitung (NZZ), 17. Juli 1927

• G. Girardet: Jakob Brunner, ein Pionier des Illustrationsdrucks. In: Druckindustrie. 21, 1996, S. 39-42; 22, 1996, S. 43-46; 23/24, 1996, S. 43-45

Quelle

Sammlung Walter G. Müller

Weitergehende Informationen

http://de.wikipedia.org/wiki/Jakob_Brunner_(Fotograf)