Hippolyte Arnoux

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

nicht bekannt

Werdegang

tätig ca. 1860 - 1890

"Der gebürtige Franzose betrieb ein Photoatelier in Port Said, Ägypten. Er wurde vor allem wegen seiner Bilder vom Bau des Suezkanals bekannt." [1]

"Arnoux dokumentierte den Bau des Kanals und publizierte seine Aufnahmen in einem ´Album du Canal´. " [2]

Literatur

An den süßen Ufern Asiens. Ägypten, Palästina, Osmanisches Reich. Reiseziele des 19. Jahrhunderts in frühen Photographien. 7. Oktober bis 4. Dezember 1988, Agfa Foto Historama, Ausstellung im Römisch-Germanischen Museum, Köln

Nissan N. Perez: "Focus East. Early Photography in the Near East (1839 - 1885)", New York 1988, Harry N. Abrams, ISBN 0-8109-0924-3

Ausst.Kat. "Hippolyte Arnoux. Photographe de l´Union des mers", Paris 1997, Centre historique des Archives Nationales, ISBN 2-86000-256-1

Dieter Bachmann, Der Körper der Photographie. Eine Welterzählung in Aufnahmen der Sammlung Herzog. Limmat Verlag, Zürich 2005

Carmen Pérez González, Von Istanbul bis Yokohama - Die Reise der Kamera nach Asien 1839-1900, Ausstellungskatalog des Museums für Ostasiatische Kunst Köln, mit einem Vorwort von Adele Schlombs, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2014, ISBN 978-3-86335-571-1

Quelle