Helga Teichmann

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildjournalistin

Lebensdaten

(Dresden 1927 - )

Werdegang

geb. Schaarschuch

Tochter des Dresdner Bildreporters Kurt Schaarschuch

1944-45 Ausbildung Photofachschule Dresden

1945-48 Mitarbeit beim Vater

1948 eigene Zulassung als Bildjournalistin in Gera

1951-52 Photographin am Landestheater Eisenach

ab 1953 in Stuttgart, Arbeit als Fabrikarbeiterin und Putzfrau, später Möbelverkäuferin

heute in Trossingen/Baden-Württemberg ansässig

Archiv

Stadtmuseum Dresden

Literatur

Frauenobjektiv. Fotografinnen 1940 bis 1950. Hg. Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn. [Red. Petra Rösgen].

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar