Helen Levitt

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(Brooklyn/New York 31.08.1913 – 29.03.2009 ebd.)

Werdegang

„Street Photography in Schwarzweiß und Farbe

Kinder beim Spiel; Menschen im Alltag

deutlicher Einfluss von Henri Cartier-Bresson

auch umfängliche Dokumentation naiver (kindlicher) Straßenmalereien

Hauptwerk um 1940“ [1]

Publikationen

The Family of Man, The photographic exhibition created by Edward Steichen for the Museum of Modern Art, New York 1955

Klaus Honnef (Hg.), Lichtbildnisse. Das Porträt in der Fotografie, Ausst.-Kat. Rhein. Landesmuseum Bonn, Rheinland-Verlg, Köln 1982

50 Jahre moderne Farbphotographie. 50 years modern color photography. 1936-1986.

Hans-Michael Koetzle (Hg.), Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München o. J. (2002), ISBN 3-426-66479-8

50 Klassiker-Photographen – Von Louis Daguerre bis Nobuyoshi Araki, dargestellt von Willfried Baatz, Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2003, ISBN 3-8067-2539-X

Quelle

Klaus Honnef (Hg.), Lichtbildnisse. Das Porträt in der Fotografie, Ausst.-Kat. Rhein. Landesmuseum Bonn, Rheinland-Verlg, Köln 1982


  1. Zitiert aus: Hans-Michael Koetzle (Hg.), Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München o. J. (2002), ISBN 3-426-66479-8

Weitergehende Informationen

http://de.wikipedia.org/wiki/Helen_Levitt