Heinrich Hauser

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schriftsteller, Filmemacher, Fotograf

Lebensdaten

(Berlin 1901 - 1955 Dießen)

Werdegang

1918 Seekadett

danach Freikorps-Mitglied

1919 kurz bei Krupp

1920-22 Medizinstudium

1922-23 Bootsmann auf verschiedenen Schiffen

1924 erster Roman

1929 ‘Brackwasser’

1928-38 Reisereportagen, Filme und Industriebücher (Kraftfeld Rüsselsheim)

1938-49 als Schriftsteller in den USA

1949-53 beim ‘stern’ in Hamburg

Tod durch Selbstmord

Publikationen

Das zwanzigste Jahr (1925, erster Roman)

Brackwasser, 1928

Heinrich Hauser, Schwarzes Revier, Reportage, mit 127 Abbildungen nach photographischen Aufnahmen des Verfassers, S. Fischer Verlag, Berlin 1929

Die letzten Segelschiffe, Reisebericht über eine Fahrt auf dem Segelschiff Pamir (1930)

Donner überm Meer, Roman(1931)

Feldwege nach Chicago, Bericht über eine USA-Reise (1932)

Noch nicht, Roman (1932)

Ein Mann lernt fliegen, Über den Erwerb des Flugscheins (1932)

Kampf – Geschichte einer Jugend, Autobiografie (1934)

Fahrten und Abenteuer im Wohnwagen, Reisebericht (1935)

Am laufenden Band, Reportage über die Automobilfertigung bei Opel (1. Teil der Opel-Reihe), 1936

Die Flucht des Ingenieurs, Novelle (1937)

Notre Dame von den Wogen, Schifffahrts-Roman (1937)

Opel, ein deutsches Tor zur Welt, Festschrift zum 100. Geburtstag von Adam Opel und zum 75-jährigen Bestehen des Opel-Werks (2. Teil der Opel-Reihe), 1937

Südeuropa ist erwacht, Reisebericht (1938)

Australien, Reisebericht (1939)

Battle Against Time - How long can Hitler last? (New York 1939, Charles Scribner's Sons)

Im Kraftfeld von Rüsselsheim, Bericht über die deutsche Automobil-Zulieferindustrie (3. Teil der Opel-Reihe), 1940

Kanada, Reisebericht mit zahlreichen Photos (1940)

Time Was Reynal & Hithcock, New York 1942, Death of a Junker

The German Talks Back , Vorwort Hans Morgenthau (New York 1945, Henry Holt)

Meine Farm am Mississippi (1950)

Bevor dies Stahlherz schlägt, Bericht über den Motorenbau bei Opel (1951)

Tochter Europas – Düsseldorf, zusammen mit Alfred Tritschler , Schwann Verlag, Düsseldorf 1951

Dein Haus hat Räder, Bericht über den Karosseriebau bei Opel . (1952)

Die letzten Segelschiffe - Schiff, Mannschaft, Meer und Horizont, Rowohlt, Hamburg 1952 (rororo 56)

Unser Schicksal – Die deutsche Industrie, Bericht über die dt. Industrie in der Nachkriegszeit (1952)

Gigant Hirn, Science-Fiction-Roman (1958)

Ruhrgebiet 1928. Photographien von Heinrich Hauser, Ein Wochenkalender für 2011 (2010)

Donner überm Meer, Neudruck des Romans von 1931, herausgegeben und mit einem Nachwort von Walter Delabar, Weidle Verlag, Bonn 2001, ISBN 978-3-931135-58-4

Grith Graebner: „Dem Leben unter die Haut kriechen.“ Heinrich Hauser. Leben und Werk. Eine kritisch-biographische Werk-Bibliographie. Shaker Verlag, Aachen 2001, ISBN 3-8265-9406-1

Stephan Porombka: Heinrich Hausers Roman „Gigant Hirn“. In: Hypertext. Zur Kritik eines digitalen Mythos (Diss.) Fink, München 2001, S. 257-274, ISBN 3-7705-3573-1

Donner überm Meer, Neudruck des Romans von 1931, herausgegeben und mit einem Nachwort von Walter Delabar, Weidle Verlag, Bonn 2001, ISBN 978-3-931135-58-4

Fahrten und Abenteuer im Wohnwagen, Reprint des Reiseberichts von 1935 (2004)

Mirjam Schubert: Kommunikationsstrukturen in den Romanen Heinrich Hausers (1901-1955). Universität Hamburg, Hamburg 2005 (zugl. Mag.-Arbeit, Univ. Hamburg 2005)

Tim Kangro: Die Welt, vom Steuerrad gesehen, Heinrich Hauser – Fiktion, Autobiografie und Reportage zwischen Neuer Sachlichkeit und Seefahrtsromantik, in: Kritische Ausgabe. Nr. 20 ISSN 1617-1357

Zwischen zwei Welten, Roman, herausgegeben und mit einem Nachwort von Stefan Weidle, Weidle Verlag, Bonn 2012, ISBN 78-3-938803-45-5

Heinrich Hauser, Schwarzes Revier, Berlin 1929, Neudruck als Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im RuhrMuseum Zeche Zollverein, Essen, Herausgeberin Barbara Weidle, mit einem Nachwort von Andreas Rossmann, Weidle-Verlag, Bonn 2010 ISBN 978-3-938803-25-7

Weitere Informationen

Heinrich Hauser in Wikipedia