Heinrich Festge

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa von Heinrich Festge in Gera

Heinrich Festge (* 17. August 1851 in Gispersleben-Kiliani bei Erfurt; † 17. Oktober 1901 in Gera), Fotograf in Hannover (1874–1879), Hoffotograf in Gera ab 1879.

Familie

Heinrich Festge war der Bruder des Erfurter Hoffotografen Karl Festge (1845–1909). Er heiratete am 27. September 1875 in Hannover Olga Friedrika Maria Mathilde Tölle.

Werdegang

  • Besuch der Bürgerschule in Langensalza, Fotografenlehre in Tillburg und Amsterdam, danach Militärdienst in Potsdam.
  • 1874–1879 Fotograf in Hannover.
  • Ab 1879 Fotograf in Gera.
  • Lehre vom späteren Bopparder Fotografen Bernhard Stephan (1872-1955).
  • 1898 Mitglied des Stadtrates Gera.
  • Nachfolger in Gera waren die Gebrüder (Richard und Curt) Adam 1900–1902[1] — anders: Nachfolger E. König um 1888–1909[2].

Ateliers

  • Hannover, Langelaube 25 (1874–1879): zusammen mit seinem Bruder Karl als Nachfolger von Ernst Alpers
  • Gera, Sorge 13, Ecke Humboldstraße (1879–1889)
  • Gera, Humboldstraße 1 (ab. 1889)

Fotos

Einzelnachweise

  1. http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/90101406
  2. Anzeiger Germanisches Nationalmuseum. 1975, S. 126.