Gertrude Bretsch

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photographin

Lebensdaten

nicht bekannt

Werdegang

Hamburger Fotografin der fünfziger Jahre.

Der von ihr genutzte Fotografenstempel weist als Standort aus Hamburg 14, Hansastrasse 47 II, ein Namensaufkleber aus der gleichen Zeit Hamburg 26, von Hessweg 6

Bekannt ist von ihr eine größere Serie von Heidebildern (Lüneburger Heide), darüber hinaus die Beteiligung an einem Bildband

Publikationen

Bücher

Hans Leip, Hamburg - Das Bild einer Stadt - Portrait of a city - Images d'une ville - Imagen de una ciudad; wiedergegeben von Hans Leip, Hoffmannn & Campe, Hamburg o.J. [1956] mit Fotos von Erich Andres, Willi Beutler, Gertrude Bretsch, Hans Hartz u. a.

Photokina 1958. Internationale Photo- und Kino-Ausstellung Köln. Firmen und Waren.

Zeitungen, Zeitschriften

Der Bildjournalist, Firmenschrift der Agfa AG, Beitrag Rudi Herzog „Reiseberichter auf eigene Faust“, Heinrich von der Becke „Das Ereignis im Ereignis“, Gertrude Bretsch „Bildbericht ‚en passant’“J., E. Kovacs „Mein Freund, der Zufall“, Lutz Kleinhans „Bei der Tageszeitung ...“, Agfa AG, Leverkusen-Bayerwerk, Heft 2/1958

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar