Georg Jagemann

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg (von) Jagemann (* 11. November 1817 in Soldeschti, Rumänien; † 17. Oktober 1894 in Eisenach), Ansichtskartenverleger und Fotograf in Erfurt ca 1860–1890.

Familie

Er war ein Sohn des Architekten Karl von Jagemann und seiner Frau Maria Philipp. Eine Verwandschaft mit dem Wiener Fotografen Carl von Jagemann ist möglich. Der Ansichtskartenverleger Carl Jagemann, Eisenach ist vermutlich sein Sohn.[1]

Werdegang

  • Er hatte ab ca. 1860 ein Fotoatelier in Eisenach.
  • Neben der Porträtfotografie hat er Eisenach und die Umgebung, insbesondere die Wartburg fotografiert und die Fotos im eigenen Verlag vertrieben.

Atelier

  • Eisenach, Goldschmiedenstraße 11 (belegt 1861, 1864)

Auszeichnungen

  • Großherzoglich-sächsischer Hoffotograf

Literatur

  • Eisenacher Persönlichkeiten. Ein biografisches Lexikon. Eisenach: Rhino 2004, S. 70.

Fotos

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Verlagsanstalt Karl Jagemann in Eisenach (um 1895–1939), danach ist L. Sippel Inhaber, Verlagsprogramm: hauptsächlich Ansichtskarten und kleine Alben (z.B. das Wartbug Album) von Eisenach und Umgebung.