Friedrich Carl Vogel

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph, Lithograph, Autor

Lebensdaten

(Frankfurt 1806 - 1865 Venedig)

Werdegang

Lithograph in Frankfurt

1839 erster Photograph daselbst

1843 Konkurs seiner lithographischer Anstalt

1846 Übernahme des photographischen Ateliers von Sigismund Gerothwohl

Zusammenarbeit mit seiner Frau Julie Vogel

1848 Portraitserie der Paulskirche-Abgeordneten

1849 Patentstreit (verloren) mit Jakob Johann Seib und Johann Steinberger um die Erfindung der Photomontage

ab 1850 in Mailand, kurz darauf in Venedig tätig und Autor verschiedener Anleitungstexte

Literatur

Fritz Kempe: "Daguerreotypie in Deutschland. Vom Charme der frühen Fotografie", Seebruck am Chiemsee 1979

Eberhard Mayer-Wegelin: "Die Kalotypie in Frankfurt am Main", in Zeitschrift: "Fotogeschichte Heft 2", Frankfurt/Main 1981, Timm Starl, S.2-12

Silber und Salz – Zur Frühzeit der Photographie im deutschen Sprachraum 1839–1860, Katalogbuch zur Jubiläumsausstellung 150 Jahre Photographie, herausgegeben von Bodo von Dewitz und Reinhard Matz, Edition Braus, Köln und Heidelberg 1989, ISBN 3-925835-65-2

Petra Rau: "Die Goethefeier 1849. "Photographiert aufgenommen zur Stunde der Geburt nach 100 Jahren von F. Vogel", in Zeitschrift: "Fotogeschichte Heft 67", Marburg 1998, Jonas Verlag, S.3-12

Quelle

Silber und Salz – Zur Frühzeit der Photographie im deutschen Sprachraum 1839–1860, Katalogbuch zur Jubiläumsausstellung 150 Jahre Photographie, herausgegeben von Bodo von Dewitz und Reinhard Matz, Edition Braus, Köln und Heidelberg 1989, ISBN 3-925835-65-2