Ferdinando Scianna

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotograf

Lebensdaten

(Bagheria/Sizilien 04.07.1943 - lebt in Mailand)

Werdegang

Studium der Literatur, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität in Palermo

"Bekannt vor allem als sensibler Schilderer seiner sizilianischen Heimat; auch Mode im Sinne einer am Bildjournalismus geschulten Ästhetik" [1]

seit 1982 Mitglied bei der Agentur Magnum

Literatur

Ferdinando Scianna: "Il Siciliani", 1977, Einaudi

Ausst.Kat. "Maestri Italiani di Fotografia", Köln 1988

Ferdinando Scianna: "Viaggio a Lourdes", 1996, Mondadori

Hans-Michael Koetzle (Hg.), Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München o. J. (2002), ISBN 3-426-66479-8

Quelle

  1. Zitiert aus: Hans-Michael Koetzle (Hg.), Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München o. J. (2002), ISBN 3-426-66479-8

Weiterführende Informationen

Eintrag bei Wikipedia