Dorothea von der Osten

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildjournalistin

Lebensdaten

(Misselwarden/Niedersachsen 1896 - 1985 Wiesbaden)

Werdegang

1916 Heirat mit Tabakkaufmann Reinhard Hempell in Bremen; 1932-33 Lehre bei Erna Lendvai-Dircksen in Berlin, danach dort als Bildjournalistin selbstständig; ab 1950 Wiesbaden tätig.

Literatur

Deutscher Osten – Land der Zukunft, Ein Ruf des Ostens an die Heimat, herausgegeben von Prof. Heinrich Hoffmann, gestaltet von A. R. Marsani, mit einem Vorwort von Reichsminister Dr. Goebbels, Heinrich Hoffmann Verlag, München 1942

[http://www.photolit.de/database/search.html? q=Frauenobjektiv.+Fotografinnen+1940+bis+1950.+Hg.+Haus+der+Geschichte+der+Bundesrepublik+Deutschland%2C+Bonn.+%5BRed.+Petra+R%C3%B6sgen%5D. Frauenobjektiv. Fotografinnen 1940 bis 1950. Hg. Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn. [Red. Petra Rösgen].]

Ausst.Kat. Bonn 2001

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar