Christoph Schildknecht

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Johann Friedrich Schildknecht (* 15. Januar 1825 in Fürth; † 23. Februar 1890 in Fürth) Porzellanmaler und Fotograf in Fürth.

Familie

Schildknecht wurde als Sohn des Metzgermeisters Adam Schildknecht geboren. Er war mit Wilhelmina Babette, einer Tochter des Wirts und Gutsbesitzers Michael Kleinlein aus Dambach seit dem 31. Dezember 1849 verheiratet und hatte drei Söhne, wovon Ernst auch Fotograf wurde und das Studio vom Vater übernahm.

Werdegang

  • Die Biografie ist ausführlich dargestellt im FürthWiki:
  • Da die Überlieferung der Fotografen sehr unterschiedlich ist, ist es erwähnenswert, dass es heute noch vergleichsweise viele Fotos von Schildknecht gibt.

Atelier

  • Fürth, Mühlengasse 2

Auszeichnungen

  • 1886 Ernennung zum königlich bayrischen Hof-Photographen, zusammen mit seinem Sohn Ernst.

Literatur

  • Schildknecht. In: Adolf Schwammberger, Fürth von A bis Z. Ein Geschichtslexikon. Fürth: Selbstverlag der Stadt Fürth, 1968, S. 317-319.

Fotos