Charles Soulier

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(geb. vor 1840, gest. nach 1875)

Werdegang

Photograph, der ab 1854 mit A. Clouzard zusammenarbeitet

1859 Übernahme des Anteils des Partners und Zusammenschluss mit Vater und Sohn Ferrier (Claude-Marie Ferrier) bis zur Übergabe des Unternehmens an ihre Schüler und Mitarbeiter Auguste Léon und Lévy 1864

Atelier in Paris, zunächst mit Clouzard (47 rue Saint-André-des-Arts, später rue des Grands-Augustins), sodann mit den Ferriers (99 bzw. 113 bd. de Sébastopol), und letztendlich allein (47 bzw. 141 bd. de Sébastopol)

Ausstellungen

  • Paris 1861, 63, 64, 65, 67 und 69
  • Amsterdam 1862
  • Berlin 1865
  • Besançon 1860
  • Boston 1869
  • Brüssel 1857
  • Châlons-sur-Marne 1861
  • London 1858
  • Marseille 1861, 1863

Ansichten aus Paris, aus der Provinz und von Europa, Montblanc-Ansichten

Themen

Landschaften, Straßen, urbane Räume, Ereignisse, Kunst-Reproduktionen

Verfahren

Albumin-Negativ, Kollodium trocken, Albumin-Abzüge

sehr viele Stereo-Ansichten, Glasplatten

Literatur

Catalogue général des épreuves stéréoscopiques sur verre de Ferrier père-fils et Soulier, Paris, H. Plon 1864

Rom in frühen Photographien 1846-1878 aus römischen und dänischen Sammlungen, Ausst.-Katalog Museum Ludwig, Köln, Verlag Schirmer/Mosel, München 1978, ISBN 3-921375-25-8

Regards sur la photographie en France au XIXe. siècle, 180 chefs-d’oeuvre du département des Estampes et de la Photographie, Bibliothèque nationale, Berger-Levrault, Paris 1980, ISBN 2-7013-0395-8

Quelle

Regards sur la photographie en France au XIXe. siècle, 180 chefs-d’oeuvre du département des Estampes et de la Photographie, Bibliothèque nationale, Berger-Levrault, Paris 1980, ISBN 2-7013-0395-8

Weitere Informationen

http://cs.wikipedia.org/wiki/Ferrier_%26_Soulier