Carl Lamb

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmemacher, Kunsthistoriker, Dr. phil.

Lebensdaten

(Würzburg 1908 - 1968 München)

Werdegang

Studium Kunstgeschichte, Promotion 1935 bei Wilhelm Pinder, danach Kulturfilm “Raum im kreisenden Licht”, 1938-41 an der Bibliotheca Hertziana Rom, 1941-1942 Dolmetscher in Rom, 1943-45 Mitarbeit am ‘Führerauftrag’ zur Kunstdokumentation, nach 1945 Filmemacher in Würzburg, 1957-63 im Auftrag der Max-Planck-Gesellschaft in Rom, danach in München

Literatur

E. Emmerling, Wieskirche, Friederike Klemm in restauro,

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar