Carl August Stachelscheid

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildberichterstatter, Presseagentur

Lebensdaten

(geb. 1919 in Düsseldorf, gest. 1990 ebd.)

Werdegang

Einer erfolgreich absolvierten kaufmännischen Ausbildung lässt Carl August Stachelscheid eine Ausbildung bei dem Düsseldorfer Fotografen Martin Knauer zum Pressebildberichterstatter folgen. Nach der Einziehung Knauers 1939 zum Wehrdienst führt Stachelscheid dessen Geschäfte in Düsseldorf weiter, unter anderem mit Theaterfotografien. 1941 unterzieht er sich der Schriftleiterprüfung und wird nach erfolgreichem Abschluss zur Kriegsberichterstatterkompanie eingezogen. Stachelscheid arbeitet für die Deutsche Luftwaffe.

Werk

Nach dem Kriege arbeitet Carl August Stachelscheid - mit britischer Lizenz - für eine Düsseldorfer Zeitung. So fotografiert er im Herbst 1946 im Auftrag von Victor Gollancz, dem britischen Verleger und Gründer von Save Europe Now, bei dessen Besuch in der britischen Besatzungszone. Es folgen Tätigkeiten für Tageszeitungen wie die Rheinische Post und Freiheit sowie für die Deutsche Presse-Agentur (dpa), in zunehmendem Maße auch Werbefotografie. Ab 1951 bezieht Stachelscheid Betriebsräume im Düsseldorfer Pressehaus und beliefert Illustrierte mit seinem Pressebilderdienst aus Nordrheinwestfalen. In der Folge gründet er ein Kopierwerk und andere filmtechnische Dienste. Stachelscheids Firma Film-Technik 16 existiert bis heute. Bereits früh arbeitet Stachelscheid auch mit Farbmaterial, so etwa 1956 für seinen Bildband Geboren im Feuer - Stahl, Verlag W. Strache, Stuttgart 1956.

Literatur

Des Teufels Generalreißer, Bericht über die Aufführung des Düsseldorfer Kommödchen mit Fotos von Peter Fischer (3) und Stachelscheid (1), in: Neue Illustrierte, Heft Nr. 17 vom 28.04.1949, S. 23

Dietrich Evers und Friedrich E. Meier (Hg.), Pictures of the Rhine, Introduction by Karl Korn, Kesselringsche Verlagsbuchhandlung, Wiesbaden 1953

Hans Georg Prager (Hg.), Tausend Meter unter Tage - Männer in Strecke und Streb, Farbfotos von C. A. Stachelscheid, Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1955

Geboren im Feuer – Stahl, Ein Farbbilderbuch, Alle Aufnahmen von C.A. Stachelscheid, Verlag W. Strache, Stuttgart 1956

Werkstatt Europas, Wirtschaft und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen, Verlag für Wirtschaft und Kultur Werner Renckhoff KG, Duisburg-Ruhrort 1956

Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1957.

Martina Denhard, Das ist Deutschland, Verlag Buch und Zeit, Köln 1963

Sigrid Schneider, Bildberichte - Aus dem Ruhrgebiet der Nachkriegszeit, Ausstellungskatalog des Ruhrlandmuseums Essen, Verlag Peter Pomp, Bottrop/Essen 1995

Reinhard Matz und Wolfgang Vollmer (Hg.), Köln und der Krieg – Leben, Kultur, Stadt 1940-1950, Greven Verlag, Köln 2016, ISBN 978-3-7743-0667-7

Quellen

Sigrid Schneider, Bildberichte - Aus dem Ruhrgebiet der Nachkriegszeit, Ausstellungskatalog des Ruhrlandmuseums Essen, Verlag Peter Pomp, Bottrop/Essen 1995

Rolf Sachsse, Die Erziehung zum Wegsehen – Fotografie im NS-Staat, Philo Fine Arts, Dresden 2003