Bettina Rheims

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photographin

Lebensdaten

(Paris/F 18.12.1952 - lebt in Paris)

Werdegang

"Mit ihrem frischen Blick auf weibliche Erotik seit Anfang der 1980er Jahre im Gespräch

erfolgreich in Editorial und Werbung, daneben freie Zyklen, u.a. Aktporträts

Aufnahmen von Stripperinnen, Transsexuellen, jugendlichen (androgynen) Schönen" [1]

Literatur

Willfried Baatz (Hg.), Geschichte der Fotografie, Mit einem Vorwort von L. Fritz Gruber, DuMont-Schnellkurs, Köln 1997, ISBN 3-7701-3616-0

Hans-Michael Koetzle (Hg.), Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München o. J. (2002), ISBN 3-426-66479-8

Quelle

  1. Zitiert aus: Hans-Michael Koetzle (Hg.), Das Lexikon der Fotografen 1900 bis heute, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München o. J. (2002), ISBN 3-426-66479-8

Weitergehende Informationen

http://de.wikipedia.org/wiki/Bettina_Rheims