Bernard Alpern

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernard Alpern, Fotograf in Kutno in Zentralpolen (Kujawien) ca. 1885–1905.

Familie

  • Bernard Alpern stammt aus einer jüdischen Familie. Alpern ist ein ostjiddischer Familienname, der sich über "Halpern" von Heilbronn ableitet.
  • Der Name kam gehäuft in der Bukowina vor. Etwas weiträumiger gefasst stammen die meisten Familien Alpern aus dem in der zweiten polnischen Teilung an Russland gefallenen Teil Polens.
  • Viele jüdische Familie in dieser Region wandern ab Anfang der 1890er in die USA aus.

Werdegang

  • Bernard Alpern betrieb ein Fotoatelier in der Kreisstadt Kutno, ca. 80 km nördlich von Lodz. Er hatte auch Filialen in benachbarten Orten.

Ateliers

  • Kutno (belegt 1892)
  • Ciechocinek (Filiale)
  • Mława (Filiale)

Fotos


Gnome-dialog-information.svg

Kommentar. Alpern hat die Gewohnheit, den Namen des Käufers mit blauer Farbe auf die Rückseite seiner Kabinettfotos zu stempeln. Das habe ich bisher bei keinem anderen Fotografen gesehen.