Anton Gratl

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Grat (* 6. März 1838; † 25. April 1915 in Innsbruck), Verleger, Fotograf in Innsbruck 1863–1895.

Familie

Sein Sohn war Fritz Gratl (* 5. März 1870 in Innsbruck; † 9. Jan. 1948 in Graz), Verleger und Fotograf in Innsbruck ab 1895.

Werdegang

In der Zeit des frühen Alpinismus erkannte Anton Gratl Tirols zukünftige Bedeutung als Fremdenverkehrsland und war einer der ersten in Nordtirol, der durch die Herstellung ganzer Serien von Trachtenbildern, Ansichten von Orten und Landschaften das Bild Tirols weit über unser Land hinaus prägte. Sein Arbeitsgebiet erstreckte sich von Oberbayern bis nach Triest und Venedig, Dalmatien und Herzegowina. Von Salzburg bis in die Schweiz reichte sein Betätigungsfeld während des Baus der Arlbergbahn. Sein Sohn Fritz Gratl übernimmt 1895 den väterlichen Betrieb.

Ateliers

Anton Gratl besaß im Laufe der Zeit vier Fotostudios in Innsbruck, zuletzt in der Maria-Theresienstraße.

Literatur

Fotos

Weblinks