Anton Adler

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Adler, Porträtmaler und Fotograf in Neisse, Schlesien 1865–1875.

Familie

Anton Adler ist möglicherweise verwandt mit dem Dresdner Hoffotografen August Adler (1842–1918).

Werdegang

  • 1866 Eröffnung eines Fotoateliers in Neisse[1]
  • 1870 am 29 März gründet Anton Adler die Firma "A. Adler" in Neisse. [2]
  • 1875 in Wien Ausstellung des „lebensgroßen Brustbilds eines alten preußischen Majors a.D. nach Kleffel's Verfahren auf Maltuch direkt vergrößert und in Öl gemalt“.[1]
  • 1876 bietet Anton Adler „ein Tableau (Kabinettgröße) der hervorragendsten Gelehrten und Führer der katholischen Reformbewegung“ für 1 Mark an.[3]

Atelier

  • Neisse, Paradeplatz, Hotel zum goldenen Stern.

Fotos

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Katalog der photographischen Ausstellung im k.k. österreichischen Museum für Kunst und Industrie. In: Photographische Korrespondenz Band 12 (1875), S. 65.
  2. Königlich Preußischer Staats-Anzeiger 1870, 4-6, S. 1311.
  3. Deutscher Merkur. Organ für die katholische Reformbewegung. 6. Jahrgang (1875), Nr. 38, S. 332.