Alice Lex-Nerlinger

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Graphikerin und Photographin

Lebensdaten

(Berlin 1893 - 1975 Berlin)

Werdegang

geb. als: Alice Pfeffer

Studium an der Kunstgewerbeschule Berlin 1911-16, gemeinsam mit Hannah Höch

nach Heirat mit Oskar Nerlinger Arbeit an dessen Photogrammen und Filmen

1928 Mitglied der KPD und Anfertigung zahlreicher Plakate

1933 kurzzeitige Verhaftung

danach Einstellung aller öffentlichen Tätigkeit

1939 längere Zeit in Italien

im Krieg mehrfach ausgebombt

nach 1945 freischaffend in Berlin (DDR) tätig

Archiv

Stiftung Akademie der Künste, Berlin

Literatur

Ausst.Kat. Fotografieren hieß teilnehmen, Essen 1994

Willfried Baatz (Hg.), Geschichte der Fotografie, Mit einem Vorwort von L. Fritz Gruber, DuMont-Schnellkurs, Köln 1997, ISBN 3-7701-3616-0

Quelle

Willfried Baatz (Hg.), Geschichte der Fotografie, Mit einem Vorwort von L. Fritz Gruber, DuMont-Schnellkurs, Köln 1997, ISBN 3-7701-3616-0