Alfons Himmelreich

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(München 31.07.1904 - 08.04.1993 Tel Aviv)

Werdegang

Tuchgroßhändler, Amateurphotograph, ab 1923 Zionist

1933 Emigration nach Palästina, dort Zimmermann

ab 1942 selbständiger Photograph mit Studio in Tel Aviv

Literatur

Honnef, Klaus & Weyers, Frank (Hg.) Und sie haben Deutschland verlassen ...müssen. Fotografen und ihre Bilder 1928-1997. 171 Fotografen, 603 Abbldungen. [Vorwort Frank Günter Zehnder].

Tatjana Neef (Hg.), Ausst.Kat. Unbelichtet, Heidelberg 2010. / „Unbelichtet. Münchner Fotografen im Exil“, 10. Februar bis 23. Mai 2010, Jüdisches Museum München; das Leben und Wirken von Alfons Himmelreich, Efrem Ilani und Jakob Rosner.

  • Virtual International Authority File: 39336311

Quelle

Tatjana Neef (Hg.), Unbelichtet – unexposed, Münchner Fotografen im Exil, erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Jüdischen Museum München, Kehrer Verlag, Heidelberg 2010, ISBN 978-3-86828-130-9