Albrecht Brugger

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

(Stuttgart 1925 - )

Werdegang

Luftbildspezialist in Stuttgart

"Albrecht Brugger, der mittlerweile 87 Jahre alt (2012!) und in Hülben bei Bad Urach zu Hause ist, hat im Lauf seines langen Lebens über 500 Bücher veröffentlicht. Das Museum of Modern Art in New York hat eines seiner Bilder gekauft, 70 000 Aufnahmen enthält sein Bildarchiv, das er schon vor Jahren dem Landesmedienzentrum übergab. Das wiederum hat zusammen mit der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz das Projekt 'Landschaft im Wandel' ins Leben gerufen, eine Wanderausstellung mit Bildern, die Brugger, gelernter Industrie- und Architekturfotograf, auf zwei Flugrouten – von der Donau in den Odenwald und vom Hohentwiel im Hegau nach Oberschwaben – aufgenommen hat.

Die Ausstellung ist seit einiger Zeit im deutschen Südwesten unterwegs und dokumentiert, wie in den vergangenen Jahrzehnten natürlicher Lebensraum auch in Baden-Württemberg zerstückelt, beschnitten, verändert wurde. Der ungezügelte Flächenfraß bringt Brugger auf. 'Eine Generation hat in 30 Jahren so viel Land verbraucht wie 30 vorangegangene Generationen in einem Jahrtausend', lautet sein Kommentar .

Informationen dazu lieferte bei der Vernissage am Freitag Gastredner Heiner Grub vom Landesnaturschutzverband. Grub illustrierte mit Zahlen, Vergleichstatistiken und Lichtbildern, wie das die Städte umgürtende Industriedickicht immer weiter wucherte, wie Einkaufszentren, Parkplätze für Freizeitparks und Autoauslieferungslager grüne Wiesen und Sonnenblumenfelder verschlangen und wie gewachsene Dörfer Siedlungen mit gesichtslosen Einfamilienhäusern wichen. Nachzulesen und zu -schauen in Büchern, die Grub am Freitag vorstellte, allen voran "Landschaft im Wandel", den Begleitbildband zur Ausstellung – darin stehen über 130 Luftaufnahmen, die Brugger zwischen 1950 und 1990 mit einer selbst konstruierten Kamera geschossen hat, aktuellen Fotografien gegenüber."[1]

Mitglied der GDL

Archiv

Seit 1999 im Landeskundlichen und Kulturhistorischen Archiv des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg in Stuttgart

Literatur

Internationales Jahrbuch der Fotografie 1957, hg. von Norman Hall und Basil Burton, mit Fotos von Robert Doisneau, Alfred Eisenstaedt, Bert Hardy, Toni Schneiders, Rolf Winquist u.v.a., Originaltitel der engl. Ausgabe „Photography Year Book“, „Photography“ Magazine, London 1956

Photokina 1958. Internationale Photo- und Kino-Ausstellung Köln. Firmen und Waren.

Merian – Karlsruhe, Fotos von Robert Häusser, Eva Bollert, Erich Bauer, Albrecht Brugger, Rosemarie Clausen, J. Krätschmer, Gerd Popp, Schlesinger, Karlsruhe, Gerold Stolle, Hilde Zemann u.a., Verlag Hoffmann & Campe, Hamburg , Heft Februar 1965

Merian – Der Bodensee, Fotos von Elis. Fuchs-Hauffen, Anthony, Albrecht Brugger, Werner Stuhler, Siegfried Lauterwasser, Heinz Finke, H. Müller-Brunke, Franz Thorbecke, Robert Häusser, Fritz Eschen, Hans Müller, Zürich, Friedrich Kiefer, Hugo Jehle, Monica Matthias, Jeannine Le Brun, Hans Baumgartner u.a., Verlag Hoffmann & Campe, Hamburg , Heft April 1967

Photokina 1968. Bilder und Texte. Albrecht Brugger, Baden-Württemberg: Eine Landeskunde im Luftbild, mit Texten von Hermann Baumhauer und Erich Ruckgaber, Konrad Theiss Stuttgart & Aalen, 1979, ISBN: 3806202087 

Der Bodensee - Eine Landeskunde im Luftbild, hg. Von Albrecht Brugger und Erika Dillmann, ISBN 380620280X, Verlag  Theiss Vlg., Stgt.,, 1983

Albrecht Brugger, Baden-Württemberg - Landschaft im Wandel. Eine kritische Bilanz in Luftbildern aus 35 Jahren, 1990, ISBN: 9783806208337

Ausst.Kat. Fotografie 1919-1979 Made in Germany. Die GDL-Fotografen, München Frankfurt 1979, S.208-211

BFF Jahrbuch 1995, Stuttgart 1995

Quelle


Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar

Sammlung Walter G. Müller

https://www.deutsche-biographie.de/pnd105002062.html

https://www.ka-news.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Albrecht-Brugger-Luftbilder-auf-der-Mainau;art505235,896370