Albert Riethausen

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildjournalist

Lebensdaten

(Frankfurt 1920 - )

Werdegang

Als Jugendlicher Photoamateur, 1938-39 Studium Chemie, 1939-45 bei der Luftwaffe (PK), 1946-49 im Photolabor der US-Besatzung in Frankfurt, 1949-56 bei AP, ab 1956 bei INP, 1958-85 bei dpa Agenturphotograph, danach Manager von EPA, ab 1978 Mitglied der GDL

Literatur

Ausst.Kat. Fotografie 1919-1979 Made in Germany. Die GDL-Fotografen, München Frankfurt 1979, S.208- 211

DGPh Intern 19.1995.2.46-48

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar