Albert Glock

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Photo Alb. Glock, Anzeige 1922

Albert Glock (* 1809; † 1879 in Karlsruhe?), Fotograf und Gründer eines Fotogeschäfts in Karlsruhe 1861–1879.

Familie

Albert Glock hatte den Bruder Ernst. Wahrscheinlich war er der Großvater des Würzburger Fotografen Georg Glock. Vielleicht war er auch verwandt mit W. Glock, Fotograf in Guntersblum, Rheinhessen (1874).[1]

Werdegang

  • Die Firma Photo Glock warb damit, dass älteste Photo-Fachgeschäft Deutschlands zu sein. Die Firma belieferte zu ihren besten Zeiten fast den gesamten süddeutschen Raum mit Fotoartikeln. Sie bestand bis 2003.
  • Am 23. August 1861 gründeten Albert Glock und der Chemiker Xaver Beil (1833-1867) die Photogroßhandlung Albert Glock & Cie in der Bahnhofstraße, Karlsruhe. Der Firma vorangegangen war eine Stärke- und Traubenzuckerfabrik, die Albert Glock von seinem Bruder Ernst einige Jahre zuvor übernommen hatte.
  • 1872 zog die Firma um in das das Haus in der Kaiserstraße 89, ein Weinbrenner-Bau, in dem die Firma für über 100 Jahre ihren Sitz behielt.
  • Um die Jahrhundertwende brachten die Eigenfabrikate Glock’s Schwarzwald-, Hand- und Touristenkamera und Glock’s Objektivsatz Badenia der Firma einen großen Umsatz.
  • 1874 ist Albert Glock, Fabrikant in Karlsruhe, Mitglied des Vereins zur Förderung der Photographie in Berlin.[1]

Atelier

Albert Glock betrieb vermutlich kein Fotoatelier.

Literatur

  • Photo Glock (Hrsg.): 125 Jahre Photo Glock – Deutschlands ältestes Photo-Fachgeschäft, Karlsruhe 1986.
  • Otto Fiederling, Die Geschichte des Hauses Photo Glock in Karlsruhe. In: Gut Licht! Fotografie in Baden 1840 - 1930 [Sonderausstellung "Gut Licht" im Karlsruher Schloss (5.4. - 24.8.2003)], bearb. von Elisabeth Haug. Badisches Landesmuseum, Karlsruhe: Braun 2003, S. 55-64.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Photographische Mitteilungen. Band 11 (1874), S. 233